-- Anzeige --

Diesel-Abgase: Weniger Städte mit Grenzwertüberschreitungen

Die Luft in deutschen Städten ist sauberer geworden.
© Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Ohde

Das NOx-Problem in vielen deutschen Städten hat sich entspannt. Das Umweltbundesamt rechnet höchsten noch in vier Städten mit Grenzwertüberschreitungen.


Datum:
11.02.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Luftqualität in Deutschland hat sich 2021 verbessert. Der Grenzwert für Stickoxide wurde nur noch an wenigen Messstellen überschritten, zu hohe Feinstaubkonzentrationen sind nicht aufgetreten, wie das Umweltbundesamt (UBA) in seinem vorläufigen Bericht mitteilt.  

Demnach wurde der Stickoxid-Grenzwert (NOx) voraussichtlich nur noch in weniger als fünf Städten im Jahresmittel überschritten, darunter München und Ludwigsburg. Im Vorjahr waren noch sechs Städte betroffen, 2019 sogar 25 Städte. Das UBA führt die positive Entwicklung auf eine Modernisierung der Dieselflotte, strengere Abgasnormen und auf das während der Corona-Krise gesunkene Verkehrsaufkommen zurück. Der Straßenverkehr und insbesondere die Diesel-Pkw gelten als Hauptverursacher der städtischen NOx-Emissionen.  

Auch bei den anderen Luftschadstoffen sind die Emissionen gesunken, allerdings liegen dort die Daten nur bis 2020 vor. Demnach hat der Ausstoß von Ammoniak gegenüber 1990 um 25 Prozent abgenommen, der von Feinstaub um 60 Prozent. Die NOx-Emissionen sind im gleichen Zeitraum um 66 Prozent gesunken. Entwarnung will die Behörde aber nicht geben und weist auf die neuen WHO-Leitlinien hin. Diese empfehlen deutlich strengere Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide als aktuell hierzulande gelten. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.