CO2-negative E-Autos: Batterien aus recyceltem Klimagas

E-Autos könnten künftig nicht nur CO2 sparen, sondern auch welches speichern.
© Foto: VW

Viel neues CO2 sollte nicht mehr in die Atmosphäre gelangen. Am besten holt man sogar überschüssiges heraus, wie sich ein Team von US-Forschern gedacht hat.

Elektroautos könnten künftig nicht nur den Ausstoß von CO2 senken, sondern zusätzlich die Menge des Klimagases in der Atmosphäre reduzieren. US-Forschern ist es nach eigenen Angaben gelungen, das CO2 in der Luft zur Herstellung von Kohlestoff-Elektroden für E-Auto-Batterien zu nutzen. Die dafür nötige Energie soll durch Solarstrom bereitgestellt werden. Die sogenannten Carbon Nanotubes aus recyceltem CO2 könnten nach Einschätzung der Wissenschaftler künftig rund 40 Prozent der Akku-Komponenten ausmachen. Veröffentlicht haben die Forscher der Vanderbild Universität in Nashville sowie der Universität Washington ihre Ergebnisse nun im Fachmagazin "ACS Central Science".

Ähnliche Ansätze gibt es auch bei Flüssigkraftstoff für Verbrennungsmotoren. Bislang ist der mit Hilfe erneuerbarer Energie produzierte Power-to-Liquid-Sprit aber ebenfalls noch weit von der Großserienproduktion entfernt. (SP-X)

HASHTAG


#Elektroauto

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.