Bosch-Pläne: Ab 2025 alle Produkte mit Künstlicher Intelligenz

Bosch setzt verstärkt auf den Einsatz Künstlicher Intelligenz.
© Foto: Bosch

Der Technologiekonzern will den Einsatz Künstlicher Intelligenz vorantreiben. Ab 2025 sollen sämtliche Produkte über Künstliche Intelligenz verfügen, teilte das Unternehmen auf der Messe CES mit.


Datum:
07.01.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Technologiekonzern Bosch will sich in den kommenden fünf Jahren komplett auf den Einsatz sogenannter Künstlicher Intelligenz (KI) ausrichten. "Bis Mitte der nächsten Dekade soll jedes unserer Produkte über Künstliche Intelligenz verfügen, mit ihr entwickelt oder produziert worden sein", stellte Nordamerika-Chef Mike Mansuetti am Montag auf der Technik-Messe CES in Las Vegas in Aussicht. Im Fokus steht den Angaben zufolge vor allem die industrielle Anwendung, also zum Beispiel in Produktionsanlagen.

Entsprechend deutlich solle die Zahl der Leute steigen, die sich mit dem Thema befassen. "Mit einem großangelegten Qualifizierungsprogramm wollen wir in den nächsten zwei Jahren nahezu 20.000 Mitarbeiter fit für die KI-Zukunft machen", sagte Geschäftsführer Michael Bolle. Bisher beschäftigten sich rund 1.000 Mitarbeiter bei Bosch mit dem Thema.

Es gehe aber nicht nur um die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, sondern auch um den Umgang damit, um Sicherheits- und Ethik-Fragen, betonte Bolle. Am Ende müsse stets der Mensch die Kontrolle behalten. "Wir müssen beides entwickeln: KI, aber auch Vertrauen in KI, denn ohne dieses wird sich Künstliche Intelligenz langfristig nicht durchsetzen", sagte Bolle. (dpa)

HASHTAG


#Künstliche Intelligenz

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.