Bosch: Brennstoffzelle derzeit keine Option

Reine Elektroautos haben eine bessere Energiebilanz als wasserstoffbetriebene Modelle, erklärte Bosch-Chef Volkmar Denner in Frankfurt.
© Foto: Bosch

Die Brennstoffzelle genießt bei Unternehmenschef Denner derzeit nur bei stationären Anwendungen hohe Priorität. Sein Augenmerk gilt der Effizienzsteigerung bei Batterietechnik und Verbrennungsmotoren.


Datum:
12.09.2013

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Bosch-Chef Volkmar Denner sieht auf absehbare Zeit für die Brennstoffzelle keinen Durchbruch im Automobilbereich. Reine Elektroautos hätten eine bessere Energiebilanz als wasserstoffbetriebene Modelle, erklärte er auf einer Pressekonferenz seines Unternehmens auf der IAA. Brennstoffzellen seien eher im stationären Betrieb ein geeignete Alternative.

Aber auch beim klassischen Energiespeicher sei noch einiges zu tun, betonte Denner.¨Die Kosten der Lithium-Ionen-Batterie mindestens halbieren, ihre Energiedichte mindestens verdoppeln - das ist unser Ziel.¨ Darüber hinaus gebe es auch bei Verbrennungsmotoren noch einiges Einsparpotenzial. Selbst gegenüber dem Stand von 2012 können wir den Verbrauch von Verbrennungsmotoren um 20 Prozent reduzieren¨, betonte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Zulieferes in Frankfurt.(ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.