-- Anzeige --

Autotest VW e-Golf: Jetzt mit mehr Reichweite

Betankt wird der Golf mit Wechselstrom (AC) oder Gleichstrom (DC).
© Foto: Alexander Junk

Volkswagen hat dem e-Golf eine bessere Batterie und einen leistungsfähigeren Elektromotor verpasst. Damit soll der Stromer 300 Kilometer im NEFZ-Fahrzyklus schaffen.


Datum:
07.04.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von Alexander Junk/asp

Rein äußerlich sieht der e-Golf wie ein "normaler" Golf aus. Unter der Haube zeigt sich jedoch der Unterschied: Dort ist anstelle eines Verbrennungsmotors ein Elektromotor untergebracht, der es auf eine Leistung von immerhin 100 kW (136 PS) und 290 Nm Drehmoment bringt – 21 PS und 20 Nm Drehmoment mehr als das Vorgängermodell. Und auch die Batterie wurde verbessert und liefert mit 35,8 Kilowattstunden nun genügend Energie, um 300 Kilometer Reichweite im NEFZ-Fahrzyklus zu schaffen. Beim Vorgänger war bereits nach 190 Kilometern Schluss. Ob das neue Modell wirklich so lange durchhält, konnte asp AUTO SERVICE PRAXIS auf einer Probefahrt auf Mallorca selbst erfahren.

Vorausschauend fahren

Das Interieur des e-Golf ist VW-typisch gut verarbeitet und wirft keine Fragen auf. Sobald die Fahrstufe eingelegt ist, gleitet das Auto kaum hörbar durch die Landschaft. Nur ein leises turbinenartiges Summen beim Beschleunigen verrät, dass der Elektromotor gerade aktiv ist. Und der ist durchaus spritzig: Aus dem Stand schafft es der e-Golf in nur 6,9 Sekunden von 0 auf 80 Kilometer pro Stunde. Danach geht er langsamer zu Werke, beschleunigt aber konstant bis zur Endgeschwindigkeit von 150 Kilometer pro Stunde. Das ist auch für deutsche Autobahnen ausreichend, allerdings leert sich die Batterie dann recht schnell.

Cleverer ist es nicht allzu oft das Gaspedal durchzutreten und vorausschauend zu fahren, denn dann lässt sich die Rekuperation des Fahrzeugs nutzen, was die Batterie auflädt und die Bremsbeläge schont. Dennoch war bei unserem Trip schnell klar, dass mehr als 200 Kilometer mit einer Batterieladung nicht drin sind. Sollte sich ein DC-Schnelllader in der Nähe befinden, lässt sich das Auto innerhalb einer Dreiviertelstunde auf immerhin 80 Prozent Kapazität auftanken. An der Haussteckdose dauert eine Vollbetankung dagegen sehr lange 17 Stunden. Für Berufspendler ist der e-Golf dennoch eine interessante Option.

Technische Daten:

Motor: Permanentmagneterregte Synchronmaschine (PSM)
Maximale Leistung: 100 kW (136 PS)
Maximales Drehmoment: 290 Nm
Batterietyp: Lithium-Ionen
Gewicht der Batterie: 345 kg
Energie der Batterie: 35,8 kWh
Fahrleistung 0-80 km/h: 6,9 s
Fahrleistung 0-100 km/h: 9,6 s
Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
Reichweite nach NEFZ: 300 km
Stromverbrauch (kombiniert): 12,7 kWh/100 km
Getriebe: 1-Gang-Getriebe
Leergewicht: 1.615 kg

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.