-- Anzeige --

AutoScout Index April 2022: Preise für Gebrauchtwagen scheinen sich zu stabilisieren

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt steigen die Preise aktuell nicht mehr ganz so schnell.
© Foto: SP-X

Von einer echten Trendumkehr will ein Experte allerdings noch nicht sprechen – denn in manchen Segmenten geht es weiter preislich aufwärts.


Datum:
28.04.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Da wird der eine oder andere aufatmen: Nach vielen Monaten (seit Juli 2020) scheint sich nun bei der Preis- und Angebotsentwicklung von Gebrauchtwagen eine Entspannung abzuzeichnen. Das geht aus dem aktuellen AutoScout24 Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) hervor.

Gebrauchtwagenmarkt entspannt sich ganz leicht

Die Entspannung lässt sich allerdings nur als "leicht" bezeichnen: So legten die Preise im April laut "nur noch" um 0,5 Prozent zu. Somit war ein Gebrauchter im Durchschnitt für 130 Euro mehr als im Vormonat zu haben: Das Fahrzeug wechselt im Durchschnitt für nun 27.319 Euro den Besitzer.

"Von einer echten Trendumkehr bei Preisen und Angebot zu sprechen, wäre zwar noch zu früh, doch sehen wir im April zumindest eine Stabilisierung beim Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt", sagt Stefan Schneck, Vertriebschef Deutschland bei AutoScout24.

Denn: In erster Linie sind es Elektroautos und Hybridfahrzeuge, die überproportional an Wert gewinnen: Mit einem Durchschnittspreis von 45.071 Euro kosten Stromer im April 13,8 Prozent (Hybridfahrzeuge: plus 1,4 Prozent) mehr als im Vormonat. "Ursache dürften die aktuell hohen Kraftstoffpreise sein", so Schneck weiter. Sportwagen dagegen wurden günstiger – um 2,8 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Nachholeffekte werden schwächer

Ein Grund für die leichte Erholung auch dem Gebrauchtwagenmarkt könnte sein, dass die Nachfrage schwächer wird: "Gründe für die steigenden Preise seit Juli 2020 waren im Wesentlichen die Corona-Krise und der Chipmangel, der die Industrie ausgebremst hat. Es sieht so aus, als kämen die damit verbundenen Nachholeffekte langsam an ihr Ende", vermutet Schneck.

Ein weiteres Signal der Entspannung im Gebrauchtwagenmarkt ist das sich stabilisierende Angebot. Laut AutoScout24 waren im vergangenen Jahr "Rückgänge im deutlich zweistelligen Prozentbereich" zu verzeichnen – nun steigt das Angebot.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.