-- Anzeige --

Automobilzulieferer: Schaeffler beruft neuen Aftermarket-Chef

Jens Schüler
© Foto: Schaeffler

Anfang 2022 übernimmt Jens Schüler den CEO-Posten von Michael Söding, der nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand wechselt.


Datum:
22.04.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schaeffler bekommt einen neuen Chef für den Geschäftsbereich Automotive Aftermarket. Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 wird Jens Schüler den CEO-Posten von Michael Söding übernehmen, wie das Unternehmen am Donnerstag nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrats mitteilte. Söding (59) werde zum Jahresende auf eigenen Wunsch in den Ruhestand gehen.

Schüler verfügt über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Strategie, Vertrieb und Marketing sowie Digitalisierung. Sein Weg führte 2003 im Anschluss an ein VWL-Studium direkt zu Schaeffler. Er startete seine Karriere als Assistent des Präsidenten und CEO des Bereichs Automotive Aftermarket. Es folgten weitere Aufgaben, unter anderem im Bereich Strategische Planung, sowie Führungspositionen in der Region Americas. Seit 2018 leitet der 46-Jährige innerhalb der Aftermarket-Sparte den globalen Vertrieb und das Marketing.

Söding kam 2002 zur Schaeffler Gruppe, wo er zunächst leitende Funktionen in den Bereichen Vertrieb und Marketing innehatte. Von 2009 bis 2017 verantwortete er als Geschäftsführer das Ersatzteilgeschäft. Mit der Etablierung des Automotive Aftermarket als dritte Sparte mit eigenem Ressort im Jahr 2018 wurde Söding in den Schaeffler-Vorstand berufen.

Mit rund 1.700 Mitarbeitern hatte der Geschäftszweig 2020 einen Umsatz von 1,64 Milliarden Euro erzielt. Söding habe die Sparte während seiner 20-jährigen Tätigkeit bei Schaeffler entscheidend geprägt und maßgeblich zu ihrer heutigen Bedeutung entwickelt, sagte Aufsichtsratschef Georg F. W. Schaeffler. "Hierfür gebührt ihm unser herzlichster Dank." Söding erklärte: "Der nie dagewesene Transformationsbedarf hin zu datenbasierten Geschäftsmodellen, Digitalisierung und gesteigerter Customer Experience ist der ideale Zeitpunkt für einen Stabwechsel an die nächste Generation."

Michael Söding
© Foto: Schaeffler
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.