-- Anzeige --

Abgas-Skandal: VW will Diesel-Autos bis Herbst 2017 umrüsten

VW hat versprochen, dass die manipulierten Diesel-Autos bis Herbst 2017 umgerüstet werden.
© Foto: Karl-Josef Hildenbrand /dpa

Laut EU-Kommission hat VW versprochen, bis Herbst 2017 alle manipulierten Diesel-Fahrzeuge umzurüsten. Bislang hieß es, dass die Umrüstungen im Jahr 2017 abgeschlossen sein werden.


Datum:
22.09.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In der Abgasaffäre hat VW betroffenen Kunden nach Angaben der EU-Kommission bis Herbst 2017 Abhilfe versprochen. Der Konzern habe zugesagt, das bis dahin alle manipulierten Diesel-Wagen umgerüstet werden sollten, teilte ein Sprecher der Brüsseler Behörde am Mittwochabend mit. Zuletzt hatte es bei VW geheißen, dass die Umrüstungen der betroffenen Fahrzeuge im Jahr 2017 abgeschlossen sein werde.

EU-Verbraucherschutzkommissarin Vera Jourova hatte zuvor VW-Vorstand Francisco Garcia Sanz getroffen. Der Autobauer habe sich verpflichtet, seine Kunden und die EU-Kommission auf dem Laufenden zu halten, hieß es. VW hat weltweit mithilfe einer Software die Abgaswerte von rund elf Millionen Dieselfahrzeugen manipuliert. Alleine in Deutschland sind rund 2,6 Millionen Autos betroffen.

Autofahrer mit einem manipulierten Diesel aus dem VW-Konzern sollen nach VW-Angaben alle spätestens bis zum Jahresende eine Aufforderung für den Rückruf erhalten haben. Ein Jahr nach dem Ausbruch des Abgas-Skandals hat der VW-Konzern erst einen Bruchteil der manipulierten Autos in den Werkstätten nachgebessert. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.