-- Anzeige --

5G-Projekt: Machbarkeitsstudie für Echtzeit-Warnmeldungen

In der Machbarkeitsstudie geht es vor allem um Gefahrensituationen, die für die Insassen nicht oder schwer einsehbar sind, zum Beispiel weil die Sicht durch vorausfahrende Fahrzeuge versperrt ist.
© Foto: Porsche

Vodafone, Porsche und der Kartendienst Here wollen erproben, wie 5G-Technologie und hochpräzise Lokalisierung den Verkehr der Zukunft sicherer machen und die Zahl der Unfälle reduzieren können.


Datum:
29.06.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die alte Idee, dass Autos sich gegenseitig vor Gefahren warnen, wird in einer Machbarkeitsstudie mit Hilfe des schnellen 5G-Datenfunks neu umgesetzt. Vodafone, Porsche und der Kartendienst Here stellten das Projekt zur Mobilfunk-Messe Mobile World Congress am Dienstag vor. Das System soll vor allem greifen, wenn eine Situation für die Fahrer schwer erkennbar ist, zum Beispiel weil die Sicht von vorausfahrenden Fahrzeugen versperrt wird.

Ausgangspunkt für das Verfahren ist eine Kombination von Kameras und anderen Sensoren von Fahrzeugen. Software auf Basis von künstlicher Intelligenz soll erkennen, wenn die Informationen auf eine Gefahrensituation hinweisen. Mit Hilfe von Karten und Positionierungstechnologie soll der Ort extrem genau ermittelt werden. Die Daten werden dabei in Computereinheiten am Straßenrand verarbeitet. Die daraus erzeugten Warnhinweise sollen dann per 5G-Funk an die nachfolgenden Fahrzeuge übermittelt werden.

An Technik, mit der Autos sich gegenseitig etwa vor Unfällen auf der Strecke oder Glatteis warnen, wird schon seit mehreren Jahren gearbeitet. Dabei wurden sowohl direkte Funkverbindungen zwischen Fahrzeugen als auch die Nutzung der Mobilfunk-Netze getestet. Bisher fand die Technologie noch keinen breiten Einsatz im Alltag.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.