Mittwoch, 21.08.2019
Verkehrsblatt IVW
23.07.2019

¬ Nachrüstbares Reifendruckkontrollsystem für Zweiräder

Gut angelegtes Geld

Michelin Reifendruckkontrollsystem

Michelin hat ein nachrüstbares Reifendruckkontrollsystem für Motorräder entwickelt.
© Foto: Michelin

Plötzlicher Luftverlust in den Reifen, aber auch ein schleichender Plattfuß können speziell für Motorrad- und Rollerfahrer sehr gefährlich werden. Hier helfen Reifendruckkontrollsysteme, weshalb sie auch von immer mehr Motorradherstellern angeboten werden. Eine Nachrüstmöglichkeit gab es allerdings bislang noch nicht. Reifenhersteller Michelin schafft da Abhilfe: Anstatt der Ventilkappen werden von Hand Drucksensoren montiert, die sich per Funk mit einem Empfängermodul verbinden. Das sogenannte RDKS muss nicht kalibriert werden, zeigt den Reifenluftdruck mit einer Toleranz von 0,1 Bar an und warnt im Betrieb stufenweise bei Druckverlusten von 15 und 25 Prozent. Auch eine Überhitzung der Reifen oder Überdrücke von mehr als 35 Prozent werden von den Sensoren registriert und über das Empfängermodul angezeigt.

Als optionaler Diebstahlschutz für die Sensoren dienen Kontermuttern, die mit einem beiliegenden Spezialschlüssel befestigt werden. Die Displayhalterung ist frei im Sichtbereich des Fahrers platzierbar. Geladen wird das Display in einer Ladeschale, dort wird es von einem Magneten fixiert. Die Batterien in den Sensoren sollen mehrere Jahre lang halten, da sie nur im Alarmfall Strom benötigen. Das RDKS ist ab sofort erhältlich; der Preis beträgt 130 Euro. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Michelin)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.08.2019

¬ Lada

Brandgefahr durch falsch montiertes Kabel

Die fehlerhafte Montage eines Generatorkabels kann bei den Lada-Modellen 4x4 und 4x4 Urban zum Fahrzeugbrand führen. ¬ mehr

DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

Die Deutsche Umwelthilfe hat der deutschen Autoindustrie drei Wochen vor der Branchenmesse IAA eine verfehlte Modellpolitik vorgeworfen. ¬ mehr

Startschuss für neues Service-Terminal

Mercedes-Benz will den Werkstattservice neu definieren. Wie das gelingen soll, kann man ab sofort in der Berliner Niederlassung am Salzufer erleben. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!