-- Anzeige --

Porsche 911 Dakar: So wird der 911 (fast) zum SUV

18.11.2022 12:00 Uhr | Lesezeit: 3 min
Der Porsche 911 Dakar dürfte Freunden der rauheren Gangart gefallen.
© Foto: Porsche

Limitiert - und mit ganz besonderen Features augestattet - das ist der Offroad-911er. Der Preis hat es allerdings in sich.

-- Anzeige --

Das ist eine Weltpremiere der ganz besonderen Art: Bei der Los Angeles Auto Show wird Porsche den 911 Dakar enthüllen. Der Offroad-911 soll an den ersten Gesamtsieg von Porsche bei der Rallye Paris-Dakar im Jahr 1984 erinnern und gleichzeitig an die Geburtsstunde des Allradantriebs im Porsche 911 würdigen. Das Fahrzeug ist auf 2.500 Einheiten limitiert.


Porsche 911 Dakar

Porsche 911 Dakar Bildergalerie

Sofort ersichtlich: Dieser rustikale 911 hat richtig viele Bodenfreiheit, um auch abseits befestigter Pisten auf Sand und Schotter optimal performen zu können. Der Porsche 911 Dakar liegt 50 Millimeter höher als ein 911 mit Sportfahrwerk. Darüber hinaus kann das serienmäßige Liftsystem das Fahrzeug um weitere 30 Millimeter anheben. Bodenfreiheit und Rampenwinkel erreichen laut Porsche "das Niveau klassischer SUV".

Dieser Sportwagen steht auch nicht auf "normalen" Pneus, sondern auf speziell entwickelten Reifen vom Typ Pirelli Scorpion All Terrain Plus, vorn in der Dimension 245/45 ZR 19, hinten in 295/40 ZR 20. Das grobe Profil hat eine Tiefe von neun Millimetern, die verstärkten Seitenwände und die Laufflächen bestehen aus zwei Karkassen-Lagen. Optional sind sogar Sommer- und Winterreifen zu haben.

Unter der Haube arbeitet Bewährtes – ein drei Liter großer Biturbo-Sechszylinder mit 480 PS und einem maximalen Drehmoment von 570 Newtonmetern. Aus dem Stand beschleunigt der Sportwagen in 3,4 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist aufgrund der All-Terrain-Reifen auf 240 km/h begrenzt. Geschaltet wird der Allradler über Achtgang-PDK; Hinterachslenkung, die Motorlager aus dem 911 GT3 und die Wankstabilisierung PDCC zählen zum Serienumfang.  

Für optimalen Fahrspaß bietet Porsche zwei neue Fahrmodi an: Der Modus "Rallye" ist für unebenen Untergrund geeignet, mit besonders hecklastig ausgelegtem Allradantrieb. Im Modus Offroad wird automatisch das Hochniveau aktiviert – hier wird der Fokus auf maximaler Traktion in schwerem Gelände und auf Sand gelegt.


Porsche 911 Carrera T

Porsche 911 Carrera T Bildergalerie

Und so wird der Porsche zum Outdoor-Spezialisten: Das Dach trägt hinten einen 12-Volt-Stromanschluss für die Scheinwerfer des optionalen Dachkorbs. Mit einer Zuladung von 42 Kilogramm kann er Zubehör wie Benzin- oder Wasserkanister aufnehmen. Auch ein Dachzelt ist für den 911 Dakar verfüg-bar.

Auf den Preis haben sich die Zuffenhausener schon festgelegt: Ab sofort kann der neue Porsche 911 Dakar zu einem Preis von 222.020 Euro bestellt werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Sportwagen

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Porsche

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.