-- Anzeige --

Mini: Roadster kostet mindestens 22.600 Euro

Der Einstieg in die Roadster-Welt von Mini gelingt ab 22.600 Euro.
© Foto: BMW

Der Einstieg in die Roadster-Welt von Mini gelingt ab 22.600 Euro. Zudem gibt es zwei neue Sondermodelle.


Datum:
27.01.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Der offene Mini Roadster wird als Diesel in den Modellvarianten Cooper SD (143 PS) oder John Cooper Works (JCW) mit 211 PS angeboten. Der Normverbrauch liegt bei dem Duo bei 4,5 beziehungsweise 7,3 Litern, was 118 beziehungsweise 169 Gramm CO2 pro 100 Kilometer bedeutet. Die Preise starten bei 27.750 Euro respektive 31.900 Euro. Die beiden Benziner, der Cooper (122 PS) und der Cooper S (184 PS), legen bei 22.600 bzw. 26.750 Euro los. Deren Kraftstoffdurst erfasst das Datenblatt mit Werten von 5,7 Litern (CO2-Wert: 133 g/km) und 6,0 Litern (CO2-Wert. 153 g/km). Optisch aufgeschmückt sind die beiden neuen Sondermodelle Baker Street (für One, One D und Cooper D) und Bayswater (für Cooper, Cooper S/D/SD), die im Frühjahr zum Kunden rollen. Der Baker Street kommt u.a. mit 16-Zoll- Leichtmetallfelgen, neuen Lackierungen und überarbeiteten Interieuroberflächen, Klimaanlage, Bordcomputer und Lederlenkrad um die Ecke gebogen. Der sportbetonte Bayswater glänzt mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie neuen Farben und Details im In- und Exterieur. Beide neuen Minis haben eine Sechsganghandschaltung in Serie und optional die Sechsgangautomatik. (rs)

Mini Roadster

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.