-- Anzeige --

Maseratis E-Auto-Pläne: Ab 2030 nur noch elektrisch

Maserati hat im Rahmen seiner Bilanzpressekonferenz auch ein Bild des kommenden GranTurimso in der E-Version Folgore veröffentlicht.
© Foto: Maserati

Maserati wird in den kommenden Jahren seine Modellpalette erneuern und weiter ausbauen. Parallel planen die Italiener eine E-Offensive, die bis Ende des Jahrzehnts den Abschied vom Verbrenner vorsieht.


Datum:
21.03.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seine 2020 erstmalig unter dem Projektnamen angelkündigte Elektrifizierungs-Strategie "Folgore" (Blitz) hat Autobauer Maserati noch einmal aktualisiert. Demnach will das Unternehmen bis 2025 für alle Baureihen BEV-Varianten anbieten sowie ab 2030 ausschließlich zu 100 Prozent elektrisch angetriebene Fahrzeuge vertreiben.

Die kommenden E-Maseratis werden allesamt auf einer 800-Volt-Architektur basieren, die bis zu drei Motoren, einer vorne und zwei hinten, erlaubt. Eckdaten zu Leistung und Reichweite werden noch keine genannt. Die Neuauflage des GranTurismo wird als erster Maserati ab 2023 in einer rein elektrisch angetriebenen Variante verfügbar sein.

Das zweite SUV-Modell der Marke, der in diesem Jahr startende Grecale, wird ebenfalls nächstes Jahr in einer BEV-Version kommen. In den folgenden zwei Jahren werden vom Supersportwagen MC20, der Neuauflage des Quattroporte sowie dem großen SUV Levante reine E-Varianten folgen. Vorerst wird die Stellantis-Tochter ihre Baureihen parallel mit elektrifizierten Verbrennungsantrieben anbieten, um dann am Ende des Jahrzehnts den endgültigen Abschied vom Benziner zu vollziehen.

 


Maserati Grecale (Erlkönig)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.