-- Anzeige --

Chevrolet elektrifiziert Corvette: Mit E-Boost und Allrad

Die Preise für das Hybrid-Coupé starten bei umgerechnet rund 96.600 Euro, fürs Cabriolet bei rund 103.000 Euro.
© Foto: Chevrolet

Die Corvette ist seit Jahrzehnten Symbol für bollernde V8-Motoren. Künftig kann der US-Bolide auch lautlos stromern. Doch der Abschied vom Achtzylinder ist das noch nicht.


Datum:
24.01.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Chevrolet wird den Mittelmotor-Sportwagen Corvette künftig auch mit Hybridantrieb anbieten. Die E-Ray genannte Variante kombiniert einen ein 369 kW / 502 PS starken 6,2-Liter-V8 mit Achtgang-Automatik und 120 kW / 163 PS starkem E-Motor an der Frontachse. Die Gesamtleistung des eAWD genannten Allradantriebs liegt bei 488 kW / 664 PS.


Chevrolet Corvette E-Ray

Bildergalerie

Dank Elektro-Boost soll die E-Ray in deutlich unter drei Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten – eine neue Bestmarke in der langen Historie der Baureihe. Strom bezieht der E-Motor aus einer 1,9 kWh großen Batterie, die per Rekuperation geladen wird. Die E-Ray-Corvette soll in einem Stealth genannten Fahrmodus auch rein elektrisches Fahren bis maximal gut 70 km/h für kürzere Distanzen erlauben.

Ab der zweiten Jahreshälfte wird die Corvette E-Ray in den USA verfügbar sein. Die Preise für das Coupé starten bei umgerechnet rund 96.600 Euro, fürs Cabriolet bei rund 103.000 Euro. Zur Serienausstattung der E-Ray-Version gehören das Magnetic-Ride-Control-Fahrwerk und Carbon-Keramik-Bremsen von Brembo.


Chevrolet Corvette Z06 (2022)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.