-- Anzeige --

Abarth 500e: Der Skorpion stachelt jetzt elektrisch

Elektrisches Rennsemmelchen - der Abarth 500e.
© Foto: Abarth

Mit über 150 PS unter der Haube soll der kleine Italiener – offen oder geschlossen – die Herzen der Kundschaft erobern. Speziellen Sound gibt es auch.


Datum:
29.11.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Abarth wird elektrisch: Die Stellantis-Marke mit dem Skorpion im Logo hat nun den neuen Abarth 500e vorgestellt. Der Kleinstwagen fällt auf mit seinem weißen Frontspoiler- und den Leichtmetallrädern. Zudem gibt es Voll-LED-Frontbeleuchtung, neue Abarth-Schriftzüge und ein elektrifiziertes Skorpion-Signaturlogo.

Mehr zum Thema

Das Modell soll laut den Abarth-Verantwortlichen "reaktionsschnell und aufregend im Stadtverkehr, aber auch agil und angenehm beim Fahren außerorts" sein und "dank einer optimierten Gewichtsverteilung, eines besseren Drehmoments und eines breiteren Radstands im direkten Vergleich besser ab als der Benziner" sein.


Abarth 500e (2022)

Bildergalerie

"Es geht um bessere Beschleunigung, um optimaleres Handling und um mehr Spaß", sagt Olivier Francois, Chief Executive Officer von FIAT & Abarth und Global Chief Marketing Officer von Stellantis, auf die Frage, warum man sich für die Elektrifizierung entschieden habe.

Der elektrische Abarth 500 hat unterm Blech eine 42-kWh-Batterie verbaut und einen Elektromotor mit einer Leistung von 113 kW / 155 PS. Damit ausgestattet flitzt der Italiener in exakt sieben Sekunden von null auf Tempo 100. Wer’s genauer wissen will: Von 40 auf 60 km/h geht’s in nur 1,5 Sekunden. Aufgeladen werden kann der kleine Italiener mit bis zu 85-kW-Schnellladung: Wenn man es eilig hat, erreicht die Schnellladung in nur 35 Minuten 80 Prozent der Reichweite.

Drei Fahrmodi stehen für die sportlichen Lenker zur Verfügung: Turismo, Scorpion Street und Scorpion Track. Effizient fahren lässt sich im Turismo, Modus, sportlich im Scorpion Street Modus. Bei beiden ist auch die One-Pedal-Fahrweise möglich. Für die ganz harten Typen ist der Track-Modus gedacht.


100 Jahre Fiat Deutschland

Bildergalerie

Damit der flotte Italiener nicht nur optisch, sondern auch akustisch auffällt, haben sich die Techniker ein besonderes Gimmick einfallen lassen: bei mehr als 20 km/h ertönt laut Hersteller ein Gitarrensound, auch der Klang eines Benziners lässt sich durch den Sound-Generator simulieren.

Die Preise hat Abarth bereits bekannt gegeben: Die Limousine ist für 43.000 Euro, das Cabrio für 46.00 Euro bestellbar. Die Auslieferung beginnt Mai 2023.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.