Montag, 18.11.2019
Verkehrsblatt IVW
16.01.2013
1    

¬ TÜV Süd

Erklärung der neuen Führerscheinrichtlinie

Neuer EU-Führerschein

Führerscheinneulinge müssen die EU-einheitlichen Plastikkarten künftig alle 15 Jahre neu beantragen. Alte Dokumente müssen spätestens bis Anfang 2033 umgetauscht werden.
© Foto: Bundesdruckerei

Am 19. Januar treten umfangreiche Änderungen zum Führerschein in Kraft. Die neuen Plastikkarten sind nicht mehr unbegrenzt gültig. Hintergrund ist laut einer Mitteilung des TÜV Süd die dritte EG-Führerscheinrichtlinie aus dem Jahr 2006, die nun in nationales Recht umgesetzt wird. Für Führerscheinneulinge gilt ab dann: Neuer Führerschein nach 15 Jahren. Alle alten Dokumente bleiben wie bisher uneingeschränkt bis Anfang 2033 gültig. Dann aber müssen selbst die "grauen Lappen" umgetauscht werden.

Hauptziel der Neuregelung ist mehr Verkehrssicherheit durch Einheitlichkeit in Europa: einheitliche Führerscheine (bislang gab es mehr als 100 verschiedene), einheitliche Führerscheinklassen, einheitliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung der Fahrprüfer aller Führerscheinklassen in ganz Europa. Die neuen Plastikkarten sollen zudem Fälschern das Handwerk schwerer machen. Und sie müssen nach 15 Jahren neu beantragt werden. Ausgetauscht werden müsse jedoch nur das Dokument, sagt Marcellus Kaup, Führerscheinexperte vom TÜV Süd: "Die Fahrerlaubnis selbst ist nach wie vor unbegrenzt gültig."

Mit der neuen Karte gibt es zudem neue Führerscheinklassen, z.B. AM für Zweiräder mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Für das Fahren von Mopeds und kleinen Rollern gab es bisher noch keine einheitliche Regelung in der EU. Für den Einstieg in die motorisierte Mobilität gilt ein Mindestalter von 16 Jahren und eine umfangreiche Fahrausbildung. Die kleinste Klasse gilt übrigens auch für E-Bikes und Elektroroller mit einer maximalen Leistung bis zu vier kW.

 

¬ Lesen Sie weiter auf Seite 2: "Anhängerregelung" BE

 


 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Bundesdruckerei)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Osram Zentrale

Keine Handhabe gegen AMS-Übernahme

Osram schreibt tiefrote Zahlen, das Unternehmen meldete zuletzt annähernd eine halbe Milliarde Euro Verlust. Als Retter bietet sich der Sensorhersteller AMS an, den der Betriebsrat für unseriös hält. Aber eine rechtliche Handhabe gibt es offensichtlich nicht.
¬ mehr

18.11.2019

¬ Knoll TEC 2019

Knoll TEC 2019

Neuheiten hautnah erleben

Rund 4.500 Fachbesucher kamen im Oktober zur Knoll TEC nach Nürnberg. Zu sehen gab es auf der Fachmesse modernste Technik und Ausstattungslösungen für Werkstätten. ¬ mehr

18.11.2019

¬ Bundeskabinett

E-Mobilität

Stärkere Förderung von E-Autos beschlossen

Mehr Elektroautos spielen eine wichtige Rolle in der Strategie der Bundesregierung, um Klimaziele zu schaffen. Die Nachfrage aber ist weiter verhalten - das soll sich nun auch mit Steuergeldern ändern. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 14.11.2019 | Elektromobilität

    Tesla baut Fabrik in Berlin

    NRT meint: Hallo alle zusammen,300 Hektar plus X ökologisch wertvollstes Land. Umweltzerstörung für ein nich...mehr

  • 12.11.2019 | EU

    Neue Auto-Sicherheitssysteme beschlossen

    Tim meint: Das ist ja wirklich eine tolle Nachricht!"1984" und "Schöne neue Welt" sollten Warn...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!