Samstag, 19.01.2019
Verkehrsblatt IVW
04.01.2019

¬ CES 2019

So geht es bei Byton weiter

Ein getarnter Prototyp des Byton M-Byte
© Foto: Byton

Byton will im Rahmen der International Consumer Electronics Show 2019 (CES; 8. bis 12. Januar) aktuelle Fortschritte auf dem Weg zum ersten Serienauto präsentieren. Wie die neue Elektroauto-Marke aus China mitteilte, wird dabei unter anderem die finale Cockpit-Gestaltung mit einer Reihe von sogenannten Human Machine Interface (HMI)-Technologien gezeigt.

Byton kündigte an, zahlreiche Innovationen seines auf der CES 2018 vorgestellten Konzeptfahrzeugs M-Byte Concept in der Serie zu übernehmen. Dazu gehören beispielsweise das weltweit erste 49-Zoll Shared Experience-Display und das im Lenkrad positionierte "Driver Tablet". Das Cockpit besticht – wie in der Studie – durch Klarheit und Reduktion. Die Anzahl an Tasten ist auf ein Minimum reduziert. Stattdessen stehen digitale Bedienoberflächen und integrierte Sensoren im Fokus.

Gezeigt wird auf der CES 2019 das finale Cockpit-Design.
© Foto: Byton

Der Newcomer will seine Fahrzeuge – geplant ist unter anderem auch eine Limousine (K-Byte) – als "Smart Device on Wheels" positionieren. Digitale Technologien sollen Fahrer und Insassen ein hochwertiges Mobilitätserlebnis ermöglichen. Passend dazu stellt Byton in Las Vegas vernetzte Anwendungen und Online-Dienste vor, die künftig über eine eigene Cloud zum Einsatz kommen sollen.

Den bisherigen Plänen zufolge will Byton bis Ende 2019 die Serienproduktion seines ersten Elektro-SUV aufnehmen. Im chinesischen Nanjing errichtet das Unternehmen derzeit eine Produktionsstätte nach Industry 4.0-Standard. Der Bau ist nahezu abgeschlossen, die Installation der Anlagen hat bereits begonnen. Derzeit erprobt der Hersteller nach eigenen Angaben fast 100 Prototypen in verschiedenen Szenarien.

Byton wurde 2016 in Hongkong gegründet. Neben Entwicklung und Produktion in China unterhält die Marke Design- und Technologiebüros in München und Santa Clara (USA). Das Kernteam besteht unter anderem aus ehemaligen Mitarbeitern von BMW, Tesla und Apple. (rp)

Carsten Breitfeld Byton
Byton
 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Byton)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

18.01.2019

¬ Messe-Video

Autozum 2019

Auf zur Autozum Salzburg

Ein Besuch auf der diesjährigen Messe Autozum 2019 lohnt sich - wie unser Video unter Beweis stellt. ¬ mehr

Bilder 18.01.2019

¬ DAT-Report

Reichweite E-Autos

Reichweite bei E-Autos größter Kauf-Hinderungsgrund

Immerhin rund ein Viertel der Neuwagenkäufer haben sich 2018 zumindest theoretisch mit dem Erwerb eines Elektroautos beschäftigt. Der Grund, der viele vom Kauf abhielt, hat sich gegenüber dem Vorjahr verändert. ¬ mehr

Tempolimit 130 Autobahn

Regierungskommission spricht über Tempolimit

Der Verkehrsbereich muss wesentlich mehr tun, um Klimaziele zu erreichen. Eine Regierungskommission arbeitet an Vorschlägen. Es könnten grundlegende Reformpläne auf den Tisch kommen. Es ist aber noch nichts entschieden. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 14.01.2019 | BMW-Hardware-Nachrüstung

    Mit Originalteilen möglich

    Marcus Zipper meint: Zur Zeit fahre ich einen E91 320D mit Euro 5. Bei dieser Verarscherei die BMW mit den Kunden macht -...mehr

  • 11.01.2019 | Petition gegen Dieselfahrverbote

    Aktuell über 24.000 Stimmen

    Christian Rempfer meint: Hier geht es nicht um den Umweltschutz, sonst würde man bei Flugzeugen und Schiffen genauer hin seh...mehr

  • 09.01.2019 | BMW-Hardware-Nachrüstung

    Mit Originalteilen möglich

    Max Mustermann meint: Als betroffener fällt man bei so einer Enthüllung vom Hocker.BMW gibt für ein knapp 30Tsd Euro Au...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Rechtssicher im Werkstattalltag!

Die Neuauflage von "Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt" zeigt, wie Sie Ihre Werkstattabläufe rechtssicher gestalten und im Streitfall selbstbewusst auftreten – und das ganz ohne Anwalt! ¬ Jetzt bestellen!