KBA-Rückruf von Fahrhilfe: Bremse kann ausfallen

Das KBA warnt vor der Nutzung dieses Handbedienteils des Herstellers Mobilcenter Zawatzky GmbH
© Foto: Mobilcenter Zawatzky GmbH

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat eine offizielle Warnung für ein Handbedienteil für Gas und Bremse ausgesprochen.


Datum:
07.08.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Wegen möglicher Ermüdungsbrüche warnt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vor der Nutzung eines Handbedienteils für Gas und Bremse. Bei dem als Fahrhilfe für Behindertenfahrzeuge gedachten Modell Heidelberg RS des Herstellers Mobilcenter Zawatzky GmbH (Artikelnummer D1540, Bauzeitraum 2006 bis 2012) kann es durch einen Bruch der Umlenkplatte zu einem Ausfall der Bremsfunktion kommen.

Der Hersteller hatte bereits im Januar 2019 einen kontrollierten Rückruf gestartet, um die betroffenen Bedienteile zu überprüfen und gegebenenfalls auszutauschen. Der Verbleib einiger Hebel ist jedoch noch unklar. Käufer des Handbedienteils sollen sich umgehend an Händler, Werkstatt oder direkte an den Hersteller wenden. Letzterer ist unter der Nummer 06226-9217-0 oder per E-Mail unter support_HDR@zawatzky.de zu erreichen. (SP-X)

HASHTAG


#Rückruf

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.