-- Anzeige --

Ford-Rückruf und -Serviceaktion: Zwei Kuga-Probleme

Beim Ford Kuga liegen aktuell zwei Probleme vor.
© Foto: Ford

Ein sich lösendes Panoramadach sowie eine inkorrekte Angabe der Restreichweite beim Ford Kuga sind die Gründe für einen Rückruf und eine Serviceaktion beim SUV.


Datum:
05.01.2023
Autor:
tm
Lesezeit:
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford ruft aktuell einige Fahrzeuge seines Modells Kuga innerhalb zweier Aktionen zurück in die Werkstätten. Wegen eines sich lösenden Panoramadaches aufgrund fehlerhafter Verklebung muss das SUV aus dem Produktionszeitraum 19. April bis einschließlich 18. Oktober 2021 außerplanmäßig in die Werkstätten. Bei den entsprechenden Fahrzeugen hatte die Einwirkung von UV-Licht die Beschichtung des Panorama-Dachrahmens verändert. Global umfasst die Aktion rund 13.400 Fahrzeuge, die im spanischen Werk Valencia vom Band liefen. Hierzulande sind potenziell 2.049 Fahrzeuge betroffen, wie ein Ford-Sprecher gegenüber asp-Online auf Anfrage mitteilte.

"Die zuständigen Behörden sowie unsere Ford Partner in Europa wurden hierüber in Kenntnis gesetzt. Neufahrzeuge - unabhängig davon, ob verkauft, nicht verkauft, zugelassen oder nicht zugelassen - sind zurückzuhalten und dürfen weder verkauft noch vorgeführt werden, bis weitere Anweisungen veröffentlicht werden. Wir hoffen, dass dies innerhalb der nächsten vier Wochen der Fall ist", so der Sprecher weiter. Als Abhilfemaßnahme wird das Panoramadach in der Fachwerkstatt nach einer Überprüfung bei Bedarf neu verklebt. Der interne Rückrufcode lautet "22S58".

Falscher Kraftstoffstand

Bei der Aktion wegen einer fehlerhaften Konfiguration des Kombi-Instruments (Füllmenge Kraftstoff) handelt es sich um eine Service-Maßnahme. Bei potenziell hierzulande 3.875 Kuga-Fahrzeugen mit Allradantrieb (AWD) könnte aufgrund der falschen Angabe der Restreichweite der angezeigte Kraftstoffstand höher oder niedriger sein als erwartet. Außerdem wird möglicherweise das Aufleuchten der Warnanzeige wegen eines niedrigen Kraftstoff-Füllstands verhindert, so dass der Tank leergefahren wird und das Fahrzeug liegen bleibt, beschreibt der Sprecher das Problem. 

Hier geht es um den Produktionszeitraum 17.01. bis einschließlich 29.07.2022 für Fahrzeuge, die im spanischen Werk Valencia produziert wurden. Potenziell betroffen sind weltweit 9.656 Fahrzeuge. Ein Softwareupdate in der Werkstatt soll die korrekte Funktion des Kombi-Instruments sicherstellen. Ersatzteile sind für diese Maßnahme nicht erforderlich.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.