Montag, 22.04.2019
Verkehrsblatt IVW
16.01.2018
1    

¬ Klimatechnik

R134a deutlich teurer

Andreas Lamm Klimacheck.com

Andreas Lamm setzt sich für eine schnelle Umrüstung von R134a auf R1234yf ein.
© Foto: Klimacheck.com

Die EG-Verordnung 517/2014 schreibt eine Reduktion der Fluorkohlenwasserstoffe (FKW) und andere Gase mit einem hohen Treibhauspotenzial in der EU für die Kältemittelindustrie und Importeure vor, erklärt Klimaexperte Andreas Lamm von Klimacheck.com. "Die drastische Mengenreduktion von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist nur ein Grund für den extremen Preisanstieg des Kältemittels R134a."

Ein größeres Problem bestünde darin, dass Hersteller fluorierter Treibhausgase ihre Kapazitäten auf Kältemittel verlagern, die weniger Treibhaus schädigend sind. Das führe zu einer Verknappung des Kältemittels R134a. "Gashändler erwarten zum Ende der Klimasaison 2018 einen Preisanstieg beim R134a auf bis zu 60 Euro pro Kilo", so Lamm. "Sollte der Sommer 2018 heiß werden, dann besteht die Möglichkeit, dass zum Ende der Klimasaison kein Kältemittel R134a zur Verfügung steht."

Ein Lösungsansatz liege künftig auf den Umstieg von R134a auf R1234yf. Falls aber ein anderes Kältemittel in ein Fahrzeug eingefüllt werde, erlische die Typengenehmigung. Hier sei der Gesetzgeber gefordert, entsprechende Ausnahmen über das Kraftfahrt-Bundesamt zu erwirken.

Weil Werkstätten in der Regel nicht wissen, welches Kältemittel sich in der Klimaanlage befindet, empfiehlt Lamm, vor dem Absaugen das Mittel zu analysieren. Das sei für R1234yf bereits Standard, nicht aber für R134a. Hier müsse die Fachwerkstatt entscheiden, ob sie in ein separates R134a-Kältemittelanalysegerät investieren will.

Letztlich sollte schnellstmöglich ermöglicht werden, vom umweltschädlichen R134a auf das umweltfreundlichere R1234yf umzurüsten. "Hier sollte die Automobilindustrie, die noch bis Mitte 2016 ihre Fahrzeuge mit R134a befüllt haben, gemeinsam mit dem ZDK und dem KBA eine Lösung finden", fordert Lamm. (tm)    

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Klimacheck.com)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

22.04.2019

 

22.04.2019

 

22.04.2019

 

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 28.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Frank Liermann meint: "Autobranche sucht E-Auto-Käufer" - die Überschrift geht völlig an der Realität vorbei. ...mehr

  • 22.03.2019 | Fahrbericht BMW X7

    Größer geht’s kaum

    R. Luft meint: Tut mir leid, aber das sind genau die Fahrzeuge, die kein Mensch in der heutigen Zeit braucht. Die g...mehr

  • 06.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Franz Xaver meint: wenn jeder, der Grünen und die ganzen Umweltlobyisten einen kaufen würden, statt die jährlichen F...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!