Mittwoch, 16.10.2019
Verkehrsblatt IVW
13.08.2019

¬ AVL Ditest Diagnosegeräte

Neues Update verfügbar

AVL Ditest Update Diagnosesystem XDS 1.000

Das neue Update für Diagnosegeräte von AVl Ditest ist verfügbar.
© Foto: AVL Ditest

AVL Ditest hat mit der Version 2019-02 ein neues Update für das Multimarken-Diagnosesystem XDS 1.000 im Angebot. Anwender profitieren von zahlreichen neuen Funktionen, weiteren Fahrzeugmodellen und -varianten, berichtete der Diagnosespezialist.

Ein Schwerpunkt des Sommerupdates betrifft demnach Pkw-Modelle der Marken des VW-Konzerns und bietet erweiterten Zugriff auf die Steuergeräte. Insbesondere betreffe dies Airbag-, Bremsen-, Getriebe- und Klimaelektronik sowie die Leuchtweitenregulierung und die Zentralelektronik.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden laut AVL Ditest umfangreiche Diagnoseerweiterungen für die Mercedes C-Klasse dar. Sie sollen den Zugriff auf Fehlercodes sowie das Löschen dieser in Steuergeräten für Komfortsysteme, Bremsen, Lenkung, Getriebe und Start-/Stopp-Systemen beinhalten.

Die Vorteile der neuesten Softwareversion beschreibt AVL Ditest wie folgt:

  • Erweiterter Zugriff auf Steuergeräte für Audi, Seat, Skoda und VW Modelle,
  • Auslesen und Löschen von Fehlercodes sowie Auslesen von Messwerten,
  • Erweiterung der Diagnosetiefe bei Komfortsystemen, Bremsen, Lenkung, Getriebe und Start-/Stopp-Systemen der Mercedes Benz C-Klasse sowie
  • Erweiterung der ADAS Kalibrierdaten für geführte Kalibrierung der Assistenzsysteme von Mercedes-Benz Modellen.

Die Softwareversion 2019-02 soll den Werkstatt-Alltag erleichtern und die Modell-Palette erweitern. Das nächste Update ist für November 2019 vorgesehen. (tm)

 


asp hat über viele weitere Produkte berichtet. Klicken Sie doch mal rein!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: AVL Ditest)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Bilder 16.10.2019

¬ Toyota LQ

Mein Freund, das Auto

Durch das autonome Fahren könnte die emotionale Bindung zum Auto verlorengehen, befürchten Kritiker der Robotermobilität. Da will Toyota gegensteuern. ¬ mehr

Schaeffler Zentrale

IG Metall kritisiert Schaeffler-Pläne

Für den angekündigten Personalabbau in Deutschland erntet der Zulieferer Kritik von der Gewerkschaft. Das Unternehmen solle die Pläne konkretisieren und nach Alternativen suchen, so die IG Metall. ¬ mehr

15.10.2019

¬ Werkzeug

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.10.2019 | BMW X5 M/X6 M

    Die 600-PS-Hürde ist genommen

    Rolf Luft meint: Genau deshalb sind die Diskussionen um ein generelles Tempolimit angebracht. Würde der Hersteller s...mehr

  • 08.10.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Rolf Luft meint: Ich bin zwar auch gegen ein Tempolimit, weil man beim Autofahren fast alles vorgeschrieben bekommt. ...mehr

  • 08.10.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Torsten Schmidt meint: ... im Prinzip spricht nichts dagegen. Mit 130 Km/h läßt sich leben.Ich habe es in diesen Jahr sch...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!