Freitag, 19.07.2019
Verkehrsblatt IVW
Fahrwerkeinstellung

Neben der Spur

Neben der Spur
Bei der Spureinstellung lässt sich das Ergebnis live am Bildschirm des Messsystems kontrollieren.
© Foto: Alexander Junk

Elektroautos belasten wegen ihres hohen Drehmoments und Gewichts das Fahrwerk besonders stark - es sollte daher öfters kontrolliert werden. Wir zeigen am Beispiel des VW e-Golf, wie sich Spur und Sturz einstellen lassen.

Der Fahrspaß bei Elektroautos ist enorm, schließlich wird das Drehmoment sofort auf die Straße gebracht. Die Schattenseite: Die Reifen verschleißen dadurch sehr schnell. Aber auch das Fahrwerk des Autos wird bei der Beschleunigung stärker belastet, da die Stromer durch die Batterie ein hohes Gewicht haben. "Hier wirken enorme Kräfte. Deshalb sollte man bei Elektrofahrzeugen ein besonderes Augenmerk auf die Fahrwerkvermessung legen. Eine verstellte Spur wirkt sich nämlich direkt auf die Reichweite aus", weiß Felix Schlehuber, Produktmanager bei der Beissbarth GmbH in München, zu berichten.

Wie sich das Fahrwerk eines Elektroautos richtig einstellen lässt, zeigen wir beispielhaft an einem VW e-Golf. Dafür muss zunächst eine Fahrwerkvermessung mit einem Messsystem durchgeführt werden - in unserem Fall mit einem Beissbarth-3D-System. Die Fahrwerkvermessung mit Einstellung dauert rund 20 bis 30 Minuten, hängt aber immer vom Fahrzeug und dessen Zustand ab. "Zeit einsparen lässt sich beim Vermessen, wenn man ein berührungsloses System wie das Beissbarth Touchless verwendet", erklärt Schlehuber. Hier ist der Messvorgang in einer Minute erledigt und macht kein Anbringen von Sensoren am Rad notwendig.

Einstellung mit Live-Kontrolle

Nachdem das Fahrzeug vorbereitet und in der Mess-Software ausgewählt wurde, kann die Messung starten. Dafür muss zunächst eine Felgenschlag-Kompensation durchgeführt werden. Um die Spreizung des Fahrwerks zu ermitteln, muss zudem auch durch Lenkung in beide Richtungen eingeschlagen werden - das Beissbarth-Messsystem gibt dabei genau vor, um wieviel Grad die Lenkung eingeschlagen werden muss. Nach der Eingangsmessung werden die Einzelspurwerte und das Messprotokoll angezeigt. Grün im Protokoll bedeutet, dass die Werte im vorgegebenen Bereich sind, rot sind Abweichungen. In unserem Fall sind an der rechten Hinterachse Spur und Sturz verstellt. Bevor diese Werte nun am Fahrwerk korrigiert werden, sollte das Lenkrad gerade stehen und mit einem Lenkradfeststeller befestigt werden. Der Pedalspanner wird bereits vor dem Lenkeinschlag eingesetzt.

Nach dem Anheben des Fahrzeugs auf der Hebebühne geht es nun an die Spur- und Sturz-Einstellungen an der Hinterachse. Als Erstes wird der Sturz justiert. In unserem Fall benötigen wir ein Einstellwerkzeug vom Typ "SW 18 - T10179". Um den Sturz einzustellen, muss die Mutter der Verschraubung des Querlenkers am Aggregateträger zunächst gelöst werden. Durch Verdrehen des Sechskants der Exzenterschraube lässt sich der Sturz einstellen, bis der Wert wieder im grünen Bereich ist. Die Veränderungen lassen sich live auf dem Bildschirm des Messsystems verfolgen. Für die Einstellung der Spur ist ebenfalls eine Exzenterschraube zuständig, die sich am Querstabilisator der Mehrlenkerachse befindet. Auch hier lässt sich die Schraube verdrehen, bis der Wert wieder im grünen Bereich ist.

Im Gegensatz zur Hinterachse ist beim e-Golf die Einstellung des Sturzes an der Vorderachse nicht möglich und lässt sich nur durch Verschieben des Aggregateträgers ausmitteln. Die Spur lässt sich jedoch einstellen: Die passende Schraube befindet sich am Spurstangenkopf. Die Vorgehensweise ist wie bei der Hinterachse. Nach dem Einstellen sollte nochmals eine Kontrollmessung des Fahrwerks durchgeführt werden, um die Werte der Eingangsund Ausgangsmessung vergleichen zu können. Nach jeder Fahrwerkeinstellung müssen zudem Fahrerassistenzsysteme wie Radarsensoren abschließend neu kalibriert werden.

Kurzfassung

Die richtige Fahrwerkeinstellung ist bei Elektroautos besonders wichtig, da durch das hohe Drehmoment und Gewicht der Fahrzeuge enorme Kräfte auf das Fahrwerk wirken. Wir zeigen die passenden Stellschrauben am e-Golf.

Autor: Alexander Junk

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

  • Kommentare
  • Galerien
  • Meldungen

Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!