Rote Kennzeichen: Private Nutzung kann zum Entzug führen

Rotes Kennzeichen: nur für zuverlässige Autohändler.
© Foto: Picture Alliance/AP Photo/Fritz Reiss

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat in einer aktuellen Entscheidung einem Autohändler ein rotes Dauerkennzeichen entzogen, weil er es auch privat über längere Zeit genutzt hat.


Datum:
30.10.2015

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die ordnungsgemäße Verwendung der roten Kennzeichen ist für deren Zuteilung bzw. deren Aufrechterhaltung wichtig. Das macht ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz (AZ: 5 L 794/15.KO) deutlich. In dem Verfahren ging es darum, dass die Zulassungsstelle die Erteilung eines roten Dauerkennzeichens für einen Autohändler widerrief und es ihm sofort entzog. Begründung: Der Händler hatte das rote Kennzeichen an einem Pkw für längere Zeit zum privaten Gebrauch angebracht. Außerdem stand fest, dass die nach dem Gesetz zu führenden Aufzeichnungen im Fahrtennachweisheft zum Teil unvollständig waren. Gegen den sofortigen Entzug wandte sich der Händler mit der Begründung, dass ihm seine geschäftliche Tätigkeit erheblich erschwert werde.

Das Verwaltungsgericht Koblenz entschied, dass einem Kraftfahrzeughändler, der sich als unzuverlässig erweist, das rote Dauerkennzeichen entzogen werden darf, da dieses nur an zuverlässige Händler zugeteilt werden darf (§16 Abs.2 FZV). Die Zuverlässigkeit sei bei einem Kfz-Händler nicht mehr gegeben, wenn er das rote Kennzeichen auch privat nutzt.

"Kfz-Unternehmen müssen sich bei der Verwendung roter Kennzeichen deshalb darüber im Klaren sein, dass schon gelegentliche Eintragungen privater Fahrten oder auch gelegentliche Fehler bei den Aufzeichnungen im sogenannten 'Fahrtennachweisheft' dazu führen können, dass ihnen die roten Kennzeichen entzogen werden", teilte der ZDK dazu mit. Dies belegten auch zahlreiche, in den vergangenen Jahren ergangene Urteile einiger Verwaltungsgerichte, die ebenfalls einen Widerruf bzw. den Entzug roter Dauerkennzeichen bei Händlern ausgesprochen haben. (dp)

HASHTAG


#Recht

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Audi Disponent (m/w/d)

Unterschleißheim

Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.