-- Anzeige --

Abgasmanipulation: Prozess gegen Stadler wird verlängert

Der Prozess gegen den früheren Audi-Chef Stadler wird um ein halbes Jahr verlängert.
© Foto: picture alliance/dpa/dpa Pool | Peter Kneffel

Weil noch ein Gutachten im Prozess gegen den ehemaligen Audi-Chef Rupert Stadler und zwei weitere Ingenieure wegen Abgasmanipulation aussteht, verlängert sich der Prozess wohl bis Mitte kommenden Jahres.


Datum:
15.11.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Prozess gegen den ehemaligen Audi-Chef Rupert Stadler wird um ein halbes Jahr verlängert. Das Landgericht München hat 31 weitere Verhandlungstage bis zum 28. Juni 2023 angesetzt. Ein Grund sei, dass noch ein Gutachten zu den ab 2011 in der EU verkauften Autos ausstehe, sagte ein Justizsprecher am Montag. "Nach vorläufiger Planung soll dieses Gutachten Mitte Februar 2023 erstattet werden." Zuvor hatte der 'Donaukurier' darüber berichtet.

Der Prozess gegen Stadler, den ehemaligen Leiter der Motorenentwicklung und zwei leitende Ingenieure läuft schon seit September 2020. Die Anklage wirft ihnen Betrug vor. Stadlers Mitangeklagte sollen Dieselmotoren für Autos von Audi, VW und Porsche ab 2008 so manipuliert haben, dass sie Abgastests bestanden, aber auf der Straße mehr Stickoxid ausstießen.

Stadler soll erst nach Aufdeckung des Skandals in den USA 2015 davon erfahren haben, aber die Produktion und den Verkauf manipulierter Autos in Europa erst 2018 gestoppt haben. Er wies die Vorwürfe zurück. Ursprünglich hatte die Strafkammer für den Prozess zwei Jahre bis zum 20. Dezember 2022 angesetzt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.