-- Anzeige --

Sportlich hoch hinaus

In modernen Kfz-Werkstätten geht ohne Hebeeinrichtungen nichts. Als zentrales Arbeitsmittel ermöglichen sie Reparaturen am Unterboden des Fahrzeugs oder an den Rädern. Vor allem das Anheben hochpreisiger Sportwägen ist eine heikle Aufgabe.


Datum:
21.01.2021
Autor:
Marcel Schoch
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kurzfassung

Das sichere Anheben von Sportwagen setzt die passende Hebetechnik voraus. Werden beim Anheben Fehler gemacht, sind die Folgekosten hoch. Stefan Schlund, CEO der SSR Performance GmbH, gibt wertvolle Tipps.

Wer Hebeeinrichtungen für die Werkstatt anschaffen möchte, muss sehr genau wissen, für welche Fahrzeuge und für welchen Zweck sie benötigt werden. Zur Auswahl stehen Grubenheber, Fahrbahnbühnen, Radgreiferanlagen oder Stempelhebebühnen -und das in verschiedenen Größen und Ausstattungsvarianten. Auch Stefan Schlund, CEO der Firma SSR Performance in München weiß, dass es nicht leicht ist, aus der Vielzahl der Hebeanlagen die richtigen auszuwählen. "Als ich 2018 mit der Planung des Neubaus der Firmenzentrale von SSR und den darin integrierten Werkstätten beschäftigt war, musste ich schnell erkennen, dass ich ohne professionelle Unterstützung in Sachen Hebetechnik keine profunde Kaufentscheidung treffen konnte."

Mal sportlich - mal alt

Mit dem Münchener Niederlassungsteam des Werkstatteinrichters Neimcke aus Mühldorf am Inn fand er kompetente Unterstützung. Die dortigen Spezialisten unterstützten Stefan Schlund nicht nur bei der Auswahl der Bühnen, sondern auch bei der vorhergehenden Planung der kompletten Werkstatteinrichtung und deren späterer Montage. "Da wir auf Sportwagen und auf Oldtimer-Restaurierungen spezialisiert sind, war es mir sofort klar, dass die Hebeanlagen möglichst flexibel einsetzbar sein müssen", so Schlund. "Denn einerseits stammen die Fahrzeuge, die angehoben werden müssen, aus einer Zeit, in der Hebebühnen noch als Luxusausstattung einer Werkstatt galten, andererseits haben wir es mit hochmodernen, sehr tief liegenden Sportwagen zu tun. Das bedeutet, dass sich die Hebeanlagen sowohl für moderne selbsttragende Karosserien als auch für Fahrzeuge mit Gitterrohr- oder Leiterrahmen verwenden lassen sollten." Schnell war daher klar, dass man bei SSR hauptsächlich Zwei-Stempel-Hebebühnen benötigt, deren Tragarme so konstruiert sind, dass sie sicher an die tragenden Teile der jeweiligen Fahrzeuge heranreichen.

Das Werkstatteinrichtungsteam von Neimcke empfahl daher Stefan Schlund für den zentralen Werkstattbereich von SSR zunächst sechs MAHA-Zwei-Stempel-Unterflurhebebühnen des Typs ZS Square II 3.5 SP für maximal 3,5 Tonnen mit Sportwagen-Schwenkarmaufnahmen.

Die jeweils vier Schwenkarme bieten stufenlos teleskopierbare dreiteilige Tragarme für einen großen und flexiblen Aufnahmebereich. Die Unterschwenkhöhen liegen lediglich zwischen 58 und 84 Millimeter - abhängig vom Auszug des Teleskoparms. Aufgrund der beiden verwindungssteifen rechteckigen "Square"-Hubeinheiten ergibt sich darüber hinaus eine Durchfahrweite von 2.550 Millimeter. "Damit können wir auch sehr tief liegende und verbreiterte Sportwagen problemlos an diesen Arbeitsplätzen über zwei Meter hoch anheben, ohne Gefahr die Karosserie zu beschädigen", so Schlund.

Die zwei weiteren Hebebühnen in der Werkstatthalle sind zur Erhöhung der Flexibilität gedacht. Dabei handelt es sich um eine Zwei-Stempel-Unterflurhebebühne des Typs ZS Square II 5.0 KS mit Schwenkarmaufnahme für maximal fünf Tonnen Gewicht und um eine MAHA-Zwei-Stempel-Unterflurhebebühne des Typs ZS Square II 3.5 FT mit Flachträgeraufnahme. Im Ruhezustand ist diese teilversenkt. "Die 5.0 KS haben wir oft bei schweren SUV im Einsatz", erklärt Schlund. "Die Zwei-Stempel-Hebebühne 3.5 FT mit Flachträgeraufnahme hebt Pkw bis zu 3,5 Tonnen flächig im Schwellerbereich hoch. Sie eignet sich daher für Fahrzeuge, deren Unterboden verkleidet ist. "Durch die weit auseinanderstehenden Stempel sind unter allen Bühnen die Lichtverhältnisse auch ohne zusätzliche Beleuchtung hervorragend", ergänzt hier Schlund noch. "Oft reicht daher das Tageslicht oder die Umgebungsbeleuchtung aus, um darunter arbeiten zu können."

Zwei-Stempel-Hebebühnen

Auch die separierten Werkstätten für Karosseriearbeiten, Direktannahme beziehungsweise Prüfungen, Achsvermessung, Aufbereitung und Fahrzeugwäsche mussten alle mit entsprechenden Hebeanlagen ausgestattet werden

Für alle Arbeiten an der Karosserie empfahlen die Werkstattexperten von Neimcke dem Team von SSR nochmals die MAHA ZS Square II 3.5 SP. Sie ist heute das Herzstück in der Karosserie-Werkstatt. "Unsere Karosseriebauer haben unter ihr genug Platz zum Arbeiten", so Schlund. "Darüber hinaus schätzen wir alle auch hier die guten Lichtverhältnisse unter dieser Bühne."

Einen ähnlichen Typ, die MAHA Zwei-Stempel-Hebebühne ZS Square II 3.5 PF, mit Fahrflächen für Pkw und Transporter bis zu 3,5 Tonnen, wurde im Prüfraum für die HU/AU eingebaut. Die Hebebühne ist mit Achsspieltester und Scheren-Radfreiheber zum Heben am Schweller ausgerüstet. Mit ihren elektrohydraulischen Square-Hubeinheiten eignet sie sich optimal zum schnellen Anheben von Fahrzeugen. "Wir nutzen sie neben der HU/AU auch für die Direktannahme", ergänzt Schlund hier noch. "Die bodenebenen Fahrflächen mit Bodenausgleich ermöglichen es sogar, mit niedrig liegenden Sportwagen auf diese Bühne zu fahren." Für eine gute Ausleuchtung unter der Hebebühne sorgt eine effiziente LED-Beleuchtung.

Achsvermessung und FAS

Bei Sportwagen nehmen die Themen Achsvermessung und Kalibrierung der Fahrerassistenzsysteme (FAS) einen sehr breiten Raum ein. "Da Fahrwerk und Dämpfung eine sehr sensible Thematik darstellen, kann beides die volle Performance nur entfalten, wenn die Symbiose von Fahrwerk, Dämpfung und Fahrerassistenzsystemen zu einhundert Prozent funktionieren", erklärt Schlund. "Zur Kalibrierung und Justierung der einzelnen FAS-Systeme und zum Vermessen der Achsen braucht es eine hochpräzise austarierte Hebebühne." Der Werkstatteinrichter Neimcke hat daher zur MAHA VS Square II 6.5 VAN geraten. Die Vier-Stempel-Unterflurhebebühne mit Fahrflächen und automatischem Bodenausgleich kann sowohl von niedrigen Sportwagen wie auch von schwergewichtigen SUV befahren werden. Mit 6,5 Tonnen hat sie jederzeit genug Festigkeitsreserven für sichere und vor allem reproduzierbare Ergebnisse bei der Achsvermessung.

Standfestigkeit auf Scherenbühne

Bei edlen und teuren Sportwagen, aber auch immer mehr bei Oldtimern ist das Thema Aufbereitung beim Handel sehr wichtig. "Hier muss das Fahrzeug sicher angehoben werden können", sagt Schlund. "denn oft ist der Aufbereiter auch im Fahrzeug am Arbeiten, während es leicht angehoben ist. Da darf es keinesfalls von der Hebebühne rutschen." Auf Empfehlung des Werkstatteinrichters Neimcke hat Stefan Schlund sich für die MAHA-Doppel-Scheren-Hebebühne TWIN F IV 3.5 U entschieden. Sie bietet genug Standsicherheit bei gleichzeitig gutem Zugang zu Heck und Bug des Fahrzeugs. Ermöglicht wird dies durch eine stufenlos einstellbare Aufnahmeplattenlänge. Sie lässt sich jedem Schweller, auch denen von Sportwagen, problemlos und schnell anpassen. Im Ruhezustand ist sie bodeneben, sodass die Fläche auch für andere Arbeiten genutzt werden kann.

Selbst in der Waschhalle wurde eine spezielle für Sportwagen geeignete Hebebühne benötigt. Wie bereits im Zentral-Werkstattbereich kam hier nochmals die MAHA-Zwei-Stempel-Unterflurhebebühne ZS Square II 3.5 FT mit Flachträger-Aufnahme zum Einsatz. Sie ist teilversenkt, sodass Fahrzeuge ebenerdig gewaschen werden können. Ihre geschlossene wassergeschützte Bauweise in Kombination mit Ablaufschächten macht sie besonders geeignet für den Einsatz in Waschhallen.

Die Ausstattung mit Hebebühnen der Firma SSR zeigt, wie wichtig es ist, das "richtige Werkzeug" anzuschaffen. Als zentrales Arbeitsmittel darf ihr Gebrauch den Arbeitsprozess in keiner Weise behindern. Stefan Schlund formuliert es so: "Eine Hebebühne ist dann die richtige, wenn ich über ihren sicheren Gebrauch nicht nachdenken muss."

Hebeanlagen-Hersteller

ATH-Heinl GmbH & Co. KGIllschwang www.ath-heinl.deAuto Motive Industrial a.s. (AMI)Litomysl (CZ) http://automotive.cz/deAutopstenhoj GmbHRheine www.autopstenhoj.com/deBlitzRotary GmbHBräunlingen www.blitzlift.eu/deConsul Werkstattausrüstung GmbHHalver www.consul-gmbh.com/deHerrmann AGPösing www.herrmann-lifts.comHofmann (Snap-on Equipment GmbH)Unterneukirchen www.hofmann-equipment.com/deJ.A. Becker & Söhne GmbH & Co. KGErlenbach www.jab-becker.deLongus GmbHStuttgart www.longus.deMAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KGHaldenwang www.maha.deNussbaum Custom Lifts GmbHKehl www.nussbaumlifts.comRavaglioli S.p.ABologna (I) https://ravaglioli.com/deRemo Hebebühnen GmbHAltusried https://remo-gmbh.deSlift (MAHA)Haldenwang www.slift.deStertil GmbHBergkamen https://stertil-koni.deTwin Busch GmbHBensheim www.twinbusch.deWalter Finkbeiner GmbHFreudenstadt www.finkbeiner-lifts.comWeber GmbHHerleshausen https://weber-werke.de

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.