-- Anzeige --

Motoröl-Analyse: Veränderungen im Motor frühzeitig erkennen

SGS bietet eine Motoröl-Analyse zur Schadensvermeidung für Fahrzeuge an.
© Foto: SGS

SGS Germany hat ein Öl-Test-Kit entwickelt, mit dem Veränderungen und Beeinträchtigungen im Motor, insbesondere bei Gebrauchtwagen, erkannt werden können.


Datum:
24.11.2020
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Lebensdauer von Motorölen in Pkw und Motorrädern wird sowohl durch die Öl- und Kraftstoffqualität als auch durch die teilweise sehr unterschiedlichen Betriebsbedingungen wie Lang-, Kurzstrecken oder Stadtfahrten beeinflusst. Daher ist eine Analyse des Öls ratsam, um zu überprüfen, ob der Motor reibungslos funktioniert oder Beeinträchtigungen zu erwarten sind, teilte SGS mit.

Bei erhöhtem Abrieb im Öl in Form von Eisen, Kupfer oder Blei, Eintrag von Kühlerfrostschutz oder Kraftstoff sei zum Beispiel frühzeitig erkennbar, welche Defekte zu erwarten sind und wie man sie vermeiden kann. Dafür hat der Test-Spezialist ein Öl-Test-Kit entwickelt, das sich insbesondere für ältere Autos und Motorräder eigne. Werkstätten könnten so beispielsweise vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens einen genaueren Einblick in den Zustand des Wagens liefern.

Mit Hilfe des 69 Euro teuren Test-Kits kann die Werkstatt 60 Milliliter Öl entnehmen und dieses in das SGS-Labor nach Speyer schicken. Nach wenigen Tagen würde das Ergebnis anhand einer einfachen Ampelskala vorliegen.

Ampelskala gibt Rückschlüsse auf Ölqualität 

Im digitalen Prüfbericht findet man laut SGS Angaben zu unterschiedlichen Aspekten wie Verschmutzungsgrad, Verbrennungsrückstände (Ruß, Oxidation), Motorverschleiß an Zylinder und Ventilbuchsen sowie Verschleiß an Ölwanne und Lager. Steht die Ampel auf Rot, bestehe Handlungsbedarf, gegebenenfalls sollte eine Werkstatt hinzugezogen werden. Bei Gelb bestehe zwar noch kein akuter Handlungsbedarf, allerdings sollten die kritischen Werte beobachtet werden. Bei Grün gebe es keine Beanstandungen.

Werde beispielsweise zu viel Silizium nachgewiesen, spricht das für Dreck und Staub im Schmierstoff. Dann müsse im schlimmsten Fall das Filtersystem ausgetauscht werden. Blei würden auf kaputte Lager und ein erhöhter Aluminiumwert auf defekte Zylinder hinweisen. Auch wirke sich das auf die Ölqualität aus. Ein erhöhter Wassergehalt könnte bedeuten, dass das Fahrzeug hauptsächlich auf Kurzstrecken bewegt und das Motoröl nie so erhitzt wurde, dass Wasser verdampfen konnte.

"Durch die Analyse des Schmierstoffs lassen sich Folgeschäden rechtzeitig erkennen und kostenintensive Ölwechsel effizienter planen", sagte Florian Eiche, Business Development Manager bei der SGS Germany GmbH. "So kann man aktiv und auf einfachem Wege etwas für die Langlebigkeit seines Fahrzeugs tun." Da sich Veränderungen am besten durch regelmäßige Tests nachvollziehen lassen, eignet sich der Reifenwechsel als Erinnerung für eine Motoröl-Analyse. Das Test-Kit ist unter https://onlineservices.sgs.com/de/oelanalyse bestellbar. (tm)

Das Öl-Test-Kit ist für 69 Euro erhältlich.
© Foto: SGS
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.