-- Anzeige --

Fahrsicherheit: Jetzt Frühjahrs-Check anbieten

Sehr zu empfehlen: Ein professioneller Bremsen-Check nach den Wintermonaten.
© Foto: ZF

Werkstätten könnten ihren Kunden jetzt nach dem Winter eine Überprüfung der sicherheitsrelevanten Kfz-Komponenten anbieten. Das lässt sich auch hervorragend mit dem halbjährlichen Reifenwechsel verbinden.


Datum:
04.04.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schnee, Kälte und Streumittel – die Wintermonate haben den Autos stark zugesetzt. Das Marktforschungsinstitut YouGov hat in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden, dass jeder dritte Autobesitzer in Deutschland sein Fahrzeug einem Frühjahrs-Check unterziehen will. Diesen Service sollten Kfz-Werkstätten nun verstärkt anbieten, empfehlen die Experten von ZF.

So biete sich beim Radwechsel zudem an, Bremsbeläge und Bremsscheiben auf Verschleiß zu überprüfen. Dabei sollte der fachmännische Blick auch auf Bremssättel und Bremsschläuche gerichtet werden, um diese auf Dichtigkeit und Funktion zu testen.

Kritisch auf die Bremswirkung wirke sich auch ein defekter Stoßdämpfer aus. Der Bremsweg verlängere sich, die Bodenhaftung in Kurven verschlechtere sich und die Aquaplaning-Gefahr werde größer. Selbst die Wirkung elektronischer Fahrhilfen – wie etwa ABS – lasse nach. Daher sollten, so lautet die Empfehlung der Experten, Stoßdämpfer und alle Komponenten im Umfeld spätestens nach 80.000 Kilometern und dann alle 20.000 Kilometer kontrolliert werden.

Ebenso zum Frühjahrs-Check gehöre die Dichtigkeitsprüfung der Gummibälge an den Kugelgelenken sowie wie die fachkundige Untersuchung der Spurstange mit dem Spurstangenendstück und dem Axialgelenk. Zudem sollten, so die ZF Aftermarket-Spezialisten, Lenkungsmanschette und Federspannringe geprüft werden. Der Verschleiß dieser Komponenten erfolge schleichend, beeinträchtige das Fahrverhalten jedoch vor allem in kritischen Situationen erheblich. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.