FabuCar-Fall: Zündaussetzer im Jaguar

Ein Jaguar F-Type fängt immer an zu ruckeln. Schnell kam über FabuCar der richtungsweisende Tipp. 
© Foto: FabuCar

Ein Jaguar F-Type fängt immer an zu ruckeln. Kurioserweise ist von dem Fehler nur eine der beiden Zylinderbänke betroffen. Nach nur 25 Minuten kam über FabuCar der richtungsweisende Tipp von Kfz-Technikermeister Christian Guiliano.


Datum:
19.10.2020
Lesezeit: 
4 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Das Problem

Kfz-Mechatroniker Martin F. ist Mitarbeiter einer renommierten Vertragswerkstatt der Marken Land Rover und Jaguar in München. Die Werkstatt beschäftigt sich auch mit der zeitwertgerechten Reparatur an Old- und Youngtimern. Der frisch gebackene FabuCar-Nutzer hatte gleich einen kniffligen Fall für die Profi-Community: Ein 2016er Jaguar F-Type steht aufgrund eines unrunden Motorlaufs in der Vertragswerkstatt. Bei der Diagnose stellt der Mechatroniker fest, dass sich der Fehler nur auf der zweiten Zylinderbank des V6- Kompressors bemerkbar macht. Ein eher ungewöhnlicher Fehler. Auffällig: Die Zündkerzen der zweiten Bank sind im Vergleich zu denen der ersten deutlich stärker verrußt. Seine Schlussfolgerung: Irgendetwas kann mit der Gemischaufbereitung auf dieser Bank nicht stimmen. Doch die Prüfungen der Kompression und der Kraftstoffversorgung sowie der Nockenwellenverstellung verlaufen ergebnislos. Auffällig sind lediglich die stark verrußten Einlasskanäle der zweiten Zylinderbank. Verzweifelt hofft der Mechatroniker-Geselle auf das geballte Wissen der FabuCar-Community.

© Foto: FabuCar

Die Lösung

© Foto: FabuCar

Tatsächlich postet der Poweruser Christian Guiliano nach nicht einmal einer halben Stunde die Lösung. Sein Tipp: Ein zeitgleicher Defekt aller drei Einspritzdüsen sei äußerst unwahrscheinlich. Eher wäre der Fehler in der Ansteuerung der Einspritzeinheiten zu suchen. Doch auch dies sei bei einem so neuen Fahrzeug eher unwahrscheinlich. Mit seiner langjährige Berufserfahrung folgert Christian Guiliano angesichts des bestehenden Fehlerbilds, dass es sich in diesem Fall auch um einen zugesetzten Katalysator handeln könnte.

© Foto: FabuCar

Nach einer Endoskopie des Katalysators der zweiten Bank ist die Sachlage dann auch mehr als eindeutig. Der Katalysator ist gänzlich ausgeglüht und somit defekt. Daraus resultiert ein so hoher Abgasgegendruck, dass ein Ausstoßen der Abgase aus dem Brennraum nicht mehr in ausreichendem Maße erfolgen kann. Demzufolge kann die Brennraumspülung in der Phase der Ventilüberschneidung nicht sauber funktionieren. Die Kerzen und Einlasskanäle verrußen durch die nicht emittierten Abgase, und es entsteht ein nur bedingt zündfähiges Gemisch im Brennraum.
Somit zählt der Fall Martin F. zu einem von fast 7.000 erfolgreich gelösten Fällen auf FabuCar, wo die geballte Kompetenz von fast 20.000 Kfz-Profis versammelt ist.


FabuCar-App

Bei FabuCar helfen sich Kfz-Handwerker bei der Fehlerdiagnose im Werkstattalltag. Wir veröffentlichen regelmäßig die spektakulärsten Fälle. QR-Code scannen, und schon geht's zur kostenlosen FabuCar-App.

Jetzt installieren!

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.