-- Anzeige --

FabuCar-Fall: Falsche Absteckbohrung

Auch das Problem einer undichten Ventildeckeldichtung konnte mit Milfe der FabuCar-Community gelöst werden.
© Foto: asp-Montage

Eine undichte Ventildeckeldichtung bei einem 3er-BMW entwickelt sich zu einem kniffligen Diagnosefall, als auch die Steuerkette mit ausgetauscht wird. Nur mit der Hilfe der FabuCar-Pro-Community lässt sich ein Motorschaden verhindern.


Datum:
06.01.2022
Autor:
asp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Problem

Eine Routinearbeit an einem 3er-BMW der Baureihe E92 wird zu einer Odyssee. In den Händen von Christopher Müller befindet sich das Fahrzeug mit einer undichten Ventildeckeldichtung, an der Öl heraustritt. Die eigentlich schnell gelöste Aufgabe wird jedoch zu einem kniffligen Diagnosefall, bei der Müller auf das Fachwissen seiner Kollegen der FabuCar-Pro-Plattform zurückgreifen muss.

Christopher Müller fällt bei der Reparatur der Dichtung auf, dass die Steuerkette nicht in einem optimalen Zustand ist. Er erneuert daraufhin die Kette inklusive aller Kleinteile des Kettentriebs. Was dann folgt, ist eine unerwartete Überraschung. Der Motor läuft sehr schlecht und hat folglich auch keine Leistung mehr. Der Fehlerspeichereintrag weist auf einen Fehler der Steuerzeiten hin. Damit hat Müller bei dieser Routinearbeit nicht gerechnet. Böses ahnend macht er sich an die Diagnose, bei der er mehrmals die Steuerzeiten, Sensor und Signale überprüft. Auch der Quertausch mit Altteilen bleibt ohne Erfolg.

Motorbild 3er-BMW
© Foto: FabuCar

Als letzten Schritt prüft Christopher Müller die Kompression und erneuert prophylaktisch die Zündkerzen. Trotzdem will der 2,0-Liter-Motor des BMW nicht richtig laufen. Verzweifelt wendet sich Müller an die mehr als 27.000 Berufskollegen der FabuCar-Pro-Community. Neben einem Beitrag erstellt Müller auch ein Video, um die schwer zu identifizierenden Geräusche des Motors besser zu vermitteln. Bereits nach 20 Minuten findet sich unter den inzwischen fast 40 Diagnosevorschlägen ein Hinweis.

Christopher Müller verzweifelt am Motorlauf eines 3er-BMW mit N46-Motor.
© Foto: FabuCar

Die Lösung

Für Swen Letzien ist nach der Durchsicht des Beitrags und des Videos die Lage eindeutig. Er rät Müller: "Ich habe mir gerade das Video angesehen. Prüf mal die Absteckbohrung. Und nimm die richtige Bohrung! Bei dem Motor gibt es eine zweite Bohrung genau daneben. Wenn du die nimmst, stimmen die Steuerzeiten nicht und du riskierst einen Motorschaden. Außerdem springt der auch schlecht an. Ist die Vanos-Verstelleinheit neu gemacht? Der klappert und rasselt ja trotzdem noch. Die Versteller gehen bei den N46-Motoren gerne mal kaputt. Ich habe schon viele tauschen müssen."

Für Swen Letzien ist nach der Durchsicht des Beitrags und des Videos die Lage eindeutig.
© Foto: FabuCar

Auf den Vorschlag von Letzien meldet sich Christopher Müller zurück: "Wow, das war der Fehler. Tatsächlich ist kurz vor der Bohrung für den Dorn noch eine Bohrung gewesen, die haargenau gepasst hat. Das ist ja eine böse Falle. Vielen Dank für die Hilfe." Müllers Fall reiht sich damit in die fast 16.000 gelösten Fälle auf der FabuCar-Pro-Plattform ein.

FabuCar-App

Mit der FabuCar-App oder Web-Version www.web.fabucar.de lässt sich die Hilfe von über 27.000 Kfz-Profis virtuell in die Werkstatt holen. QR-Code scannen, und schon geht's zur App.


FabuCar-App

Bei FabuCar helfen sich Kfz-Handwerker bei der Fehlerdiagnose im Werkstattalltag. Wir veröffentlichen regelmäßig die spektakulärsten Fälle. QR-Code scannen, und schon geht's zur kostenlosen FabuCar-App.

Jetzt installieren!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.