Europäischer Werkstattausrüster-Verband: Frank Beaujean bleibt in EGEA-Direktorium

ASA-Präsident Frank Beaujean bleibt für weitere zwei Jahre im Board of Directors der European Garage Equipment Association (EGEA)

Der Dachverband der Europäischen Werkstattausrüster hat seine Führung neu gewählt. Wichtigstes Ziel der neuen Verbandsspitze ist der Zugang zu Fahrzeugdaten für Diagnose und Reparatur.

Frank Beaujean bleibt für weitere zwei Jahre im Board of Directors der European Garage Equipment Association (EGEA). Das beschloss die Generalversammlung des europäischen Dachverbands der Werkstattausrüster am vergangenen Donnerstag in einer digitalen Konferenz. Das Board ist neben dem EGEA-Präsidium das wichtigste Entscheidungsgremium des Verbands. In der EGEA sind insgesamt elf nationale Werkstattausrüsterverbände vertreten, darunter der deutsche ASA-Verband, dem Frank Beaujean als Präsident vorsteht.

Wichtigstes Ziel des Verbandes ist aktuell, für die europäischen Werkstattausrüster einen diskriminierungsfreien Zugang zu technischen Daten für Diagnose, gesetzliche Untersuchungen und Reparatur zu gewährleisten. "Wir verwenden alle Kräfte darauf, existenzbedrohende Regelungen für den Independent Aftermarket innerhalb der Europäischen Union zu verhindern", sagte Beaujean. Um das zu erreichen benötige man aber die Unterstützung aller Mitglieder der nationalen Verbände. Als weitere Themenschwerpunkte nennt der Verband die europäische Harmonisierung und Weiterentwicklung von Prüfverfahren für die periodisch technische Untersuchung (PTI) sowie die Einführung und Durchsetzung einheitlicher Qualitätslabels für Hebetechnik oder Klimaservice. (aw)

HASHTAG


#ASA-Verband

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Gebietsleiter (m/w/d), PLZ-Gebiete: 30, 31, 37 bzw. 75, 76, 77

Hannover;Karlsruhe;Nothweiler;Offenburg;Hildesheim;Göttingen;Northeim

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.