Blick zu den Nachbarn


Datum:
05.09.2019
Autor:
Dietmar Winkler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die größte Aftersales-Messe in Frankreich versteht sich selbst als Pflichtveranstaltung für die Branche. Nach schwierigen Jahren hat sich die Messe, die im Zweijahres-Turnus stattfindet, neu erfunden, unter anderem durch den Umzug auf das zentraler gelegene Messegelände Paris Expo Porte de Versailles. Immerhin ist es gelungen, einige ehemalige Aussteller wiederzugewinnen, unter anderem Continental, Berner, Liqui Moly, Sicam, Beissbarth, Texa oder ZF.

Darauf sind die Träger der Veranstaltung, der französische Verband der Fahrzeugindustrie und -ausrüstung (FIEV, Fédération des Industries des Équipements pour Véhicules) und der französische Verband der Karosseriebetriebe (FFC, Fédération Française de la Carrosserie), besonders stolz. Das Themenspektrum der Messe, die sich auf drei Messehallen mit insgesamt etwas mehr als 100.000 Quadratmetern erstreckt, ist auch in diesem Jahr wieder breit ( siehe Hallenplan): Während sich in den Hallen 1 und 2 alles um die Themen Fahrzeugausstattung, Teile und Komponenten, Wartungsund Vertriebsnetze, Karosseriereparatur, Schmierstoffe und Fahrzeugpflegeprodukte dreht, finden Besucher in Halle 3 alles rund um die Themen Werkstattausrüstung, Diagnosegeräte, Werkzeuge sowie eine erweiterte Ausstellung zu Reifen, Felgen und Zubehör. Das Thema Reifen soll als eine Art "Messe in der Messe" ein neuer Ausstellungsschwerpunkt werden, teilten die Messeveranstalter mit. Deutlich mehr Gewicht als bislang soll darüber hinaus die Reparatur von Nutzfahrzeugen bekommen.

Ergänzt wird die Ausstellung durch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm "Talks & Seminars" im Konferenzbereich der Halle 2.2. Inhaltlich geht es unter anderem um die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen, Auswirkungen der E-Mobilität auf das Werkstattgeschäft, neue Diagnosetools, technische Hotlines oder um die Zukunft der Schmierstoffe bei absehbar sinkendem Bedarf.

Grands Prix der Innovationen

Im Rahmen des Wettbewerbs "International Grands Prix Automotive Innovation" werden wie schon in den Vorjahren die besten Produkte und Services aus sieben Kategorien von einer international besetzten Jury gewählt. 35 Produkte waren zu Redaktionsschluss auf der Shortlist, darunter auch einige Innovationen deutscher Hersteller, etwa ein Reparaturkit für Doppelkupplungsgetriebe von Schaeffler, die digitale FAS-Kalibrierung von Mahle oder die eigens für Elektrofahrzeuge entwickelten Bremsbeläge "Electric Blue" von ZF Friedrichshafen.

Daten und Fakten

- Termin: Dienstag 15. bis Samstag 19. Oktober- Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr- Eintritt: Online-Ticket 15 Euro, Ticket am Messeeingang 25 Euro, Ticket für Schüler und Studenten 5 Euro (jeweils für alle fünf Messetage)- Messegelände: Paris Expo Porte de Versailles; Hallen 1, 2 und 3- Weitere Infos: www.equipauto.com

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.