"Intelligente" Motorkomponenten: Kommunikative Kolben

Mahle-Kolben mit Sensor
© Foto: Mahle

An "intelligente" Autos haben wir uns schon fast gewöhnt. In Zukunft werden auch Motorenteile schlau.


Datum:
05.08.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Kolbenspezialist Mahle hat Sensoren entwickelt, die den Zustand der beweglichen Teile eines Motors in Echtzeit melden. Temperatur und Druckverhältnissen in Kolben, Ventilen oder Gleitlagern werden analysiert, drohende Schäden und Überlastungen sollen damit frühzeitig erkannt werden. Laut Hersteller kann die spezifische Schmierölversorgung und Kühlung einzelner Komponenten so zielgenau gesteuert werden, dass die exakt benötigte Menge zugeführt wird. Das soll Leistungsverluste minimieren. Zudem könnten die Betriebsgrenzen der Bauteile im realen Betrieb präziser bestimmt werden und der Motor ausfallsicher an seinen Grenzen betrieben werden. Dadurch soll auch der Wirkungsgrad steigen.

Heute muss bei der Konstruktion von Triebwerken wegen Temperaturschwankungen und unterschiedlicher Kraftstoffqualitäten ein erhöhter Sicherheitsfaktor bei der Materialstärke eingehalten werden. Das soll durch intelligente Sensorik überflüssig werden. Die Energieversorgung der Sensoren erfolgt über die Bewegung der Motorkomponenten, die Datenübertragung kabellos. Aktuell setzt Mahle die Sensoren noch in der Entwicklung ein. Künftig sollen sie in Serienmotoren zum Einsatz kommen. (SP-X)

HASHTAG


#Mahle

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.