Elektroplattform WEV PACES: Die eine für alle

WEV will auf Basis seiner PACES-Plattform ein eigenes Sportcoupé im Stile des Porsche 356 realisieren.
© Foto: WEV

Die englische Firma WEV hat eine Elektro-Plattform entwickelt, auf der viele Autotypen aufsetzen können. WEV selbst denkt dabei an die Rückkehr eines Klassikers.


Datum:
09.02.2021
Lesezeit: 
4 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



In Großbritannien tummeln sich in größerer Zahl auf Kleinserien spezialisierte Autohersteller, die in wenigen Jahren vor dem Problem stehen, auf E-Mobilität umstellen zu müssen. Diesen will die englische Firma Watt Electric Vehicle (WEV) eine elektrisch angetriebene Fahrzeugplattform andienen, auf der sich so ziemlich jede Art von Auto aufsetzen lässt.

Der PACES genannte Unterbau zeichnet sich laut WEV durch Flexibilität, Skalierbarkeit, Leichtbau und Kosteneffizienz aus. Ob Sportwagen oder Kleinbus – so ziemlich jeder Fahrzeugtyp mit Front-, Heck- oder Allradantrieb könne auf der Plattform realisiert werden. Die Aluminium-Verbundstruktur, die aus lasergeschnittenen Teilen zusammenfügt wird, wird dabei den Anforderungen der europäischen Kleinstserienverordung gerecht. Vorne wie hinten zeichnet sich die Skateboard-Plattform durch Crashstrukturen aus, hinter denen Achsen und Antriebe Platz finden. Im Zentrum der Konstruktion ist der flache Bereich für die Fahrgastzelle, in deren Unterboden die Batterie integriert wird.

Konkrete Abnehmer der PACES-Basis nennt WEV bislang nicht. Zunächst will die im südwestlichen Cornwall beheimatete Firma ihr eigenes Auto realisieren: ein Sportcoupé im Stil des Porsche 356. Der rund eine Tonne leichte Zweisitzer wird über eine 40 kWh große Batterie verfügen, die 370 Kilometer Reichweite erlaubt. Den im Heck untergebrachten Motor will man in zwei Antriebsstufen anbieten. Unter anderem dank einer paritätischen Achsgewichtsverteilung von 50 zu 50 verspricht der Retro-Renner ein ausgewogenes Handling. (SP-X)

Im Fahrzeugboden der PACES-Plattform ist Platz für die in Größe skalierbare Batterie.
© Foto: WEV

HASHTAG


#Großbritannien

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Gebietsleiter (m/w/d), PLZ-Gebiete: 30, 31, 37 bzw. 75, 76, 77

Hannover;Karlsruhe;Nothweiler;Offenburg;Hildesheim;Göttingen;Northeim

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.