Werkstattmanagementsoftware: Remote ist wichtiger denn je

Immer alles im Blick: Im Krisenmodus sind vernünftige Planungstools besonders wichtig.
© Foto: AdobeStock/NicoElNino

Die Anbieter von Planungs-Software für die Werkstatt weisen in der Coronakrise auf die Vorteile einer vernetzten IT-Struktur hin. Wer über die EDV vernetzt ist, kann Teams auch "remote" planen und organisieren.


Datum:
22.05.2020
Autor:
Dietmar Winkler
Lesezeit: 
4 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Kurzfassung

Wie wertvoll eine leistungsstarke IT ist, zeigt sich gerade jetzt unter den maximal erschwerten Bedingungen der Coronapandemie. Software-Anbieter verweisen auf neue Funktionen für die bessere (Remote-)Planung von Teams.


Ein gutes Werkstatt-Managementsystem hilft bei der Steuerung der täglichen Arbeitsabläufe sowie Termin- und Ressourcenplanung. Jeder Auftrag kann darin jederzeit verfolgt werden - von der Terminplanung über die Angebotserstellung und Auftragsbestätigung bis hin zu Rechnungstellung oder Mahnungen.

Software-Anbieter Loco-Soft hat in den letzten Monaten eine Anbindung programmiert, um alle gängigen EC-Cash- Terminals direkt an das Dealer-Management-System anschließen zu können. Die Ausbringung dieser neuen Funktion sollte eigentlich über die kommenden Monate erfolgen. Zum zusätzlichen Schutz der Mitarbeiter in den Autohäusern wurde jetzt entschieden, diese neue Funktion ab sofort allen Anwenderbetrieben zur Verfügung zu stellen. Die Programm-Erweiterung stellt Loco-Soft kostenfrei per bequemem Online-Update zur Verfügung. Um mit den über 200 unterschiedlichen EC-Cash-Systemen kommunizieren zu können, wird lediglich noch die günstige Interface-Software EasyZVT benötigt.

Vorteile beim Bezahlen

Mit der Anbindung sparen sich die Mitarbeiter des Autohauses, das EC-Terminal in die Hand zu nehmen, weil mit Rechnungsschreibung direkt alle Daten auf das Gerät übertragen werden. Der Kunde muss also nur noch seine Karte einführen und die PIN erfassen. Nach erfolgter Zahlung befindet sich der Buchungsposten mit allen nötigen Informationen direkt in der vom DMS bereitgestellten Kassenfunktion.

Softwareanbieter Gudat hebt die Vorteile einer Planung in Echtzeit hervor: So können über den Leitstand jederzeit Aufträge eingesehen und geplant werden. Parallel ist es möglich, über die Plantafel differenziert und detailliert weiter zu planen, über Teams bis auf einzelne Mitarbeiter. Mittels Echtzeitsynchronisation sehen alle Mitarbeiter sofort, welche Arbeiten ihnen zugewiesen sind. Durch die Coronapandemie habe sich gezeigt, dass flexible Arbeitsmodelle und -möglichkeiten von höchster Wichtigkeit sind. Viele Tätigkeiten könnten mit der Software Digitales Autohaus remote, also aus dem Homeoffice oder von unterwegs, bearbeitet werden.

"Durch sichere Verbindungen haben Sie so immer Zugriff auf Ihre Prozesse und können diese steuern und anpassen. So lassen sich Schichten und Arbeiten planen und vergeben, Ersatzfahrzeuge koordinieren oder Termine umbuchen", heißt es bei Gudat. Ein weiterer Vorteil: Zu jedem Auftrag steht eine Chat-Funktion zur Verfügung, über die sich alle Mitarbeiter schnell und unkompliziert austauschen können. Auch die Integration von Microsoft Teams sei möglich.

Ab sofort steht das webbasierte Werkstatt-Modul Werbas.blue allen Werkstätten automatisch in den verschiedenen Anwendungen zur Verfügung, teilte der Software-Anbieter Werbas mit. "Von Anfang an war es unser Ziel, die Werkstätten dort mobil zu machen, wo es für den Arbeitsablauf Sinn macht", betont Vorstand Harald Pfau. Nun steht diese Möglichkeit allen Werbas-Kunden zur Verfügung, da das System direkt aus der Werkstatt-Management-Lösung heraus genutzt werden kann. Werbas. blue kann per WLAN auf Tablets und Smartphones in der Werkstatt eingesetzt werden.

Eine Übersicht der Anbieter von Werkstattmanagementsystemen finden Sie im folgenden PDF-Download!

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.