-- Anzeige --

VDA-Präsidentin: Klimaschutz darf Gesellschaft nicht spalten

Hildegard Müller
© Foto: VDA / Roland Horn

Auto-Lobbyistin Hildegard Müller hat mit Blick auf den Klimaschutz vor einer Spaltung der Gesellschaft gewarnt. "Die Verkehrsdebatte in unserem Land ist extrem aufgeheizt."


Datum:
03.01.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Es gebe Nichtregierungsorganisationen, die für sich in Anspruch nähmen, für die gesamte Gesellschaft zu sprechen. "Tatsächlich argumentieren sie häufig aus einer sehr privilegierten Perspektive heraus. Da ist etwas aus der Balance geraten - und davor kann ich nur warnen: Der Klimaschutz darf unsere Gesellschaft nicht spalten." 

Müller kritisierte, oftmals fehle es an der Bereitschaft, unterschiedliche Lebensumstände anzuerkennen. "Stadtbewohner dürfen den Menschen auf dem Land nicht diktieren, wie sie zu leben haben. Wer morgens früh aufsteht, um einen Laden aufzuschließen oder sich an eine Supermarktkasse zu setzen, trägt unsere Gesellschaft."

Diesen Menschen dürfe man keine Steine in den Weg legen, "sie haben ein Recht auf die Fahrt im eigenen Auto, insbesondere dort, wo es kein ausreichendes Angebot im öffentlichen Nahverkehr gibt". Mobilität dürfe kein "Privileg für Reiche" werden, so die VDA-Präsidentin. Doch diese Gefahr bestehe. "Beim Benzinpreis etwa kommen viele Menschen mittlerweile an eine Belastungsgrenze." Von der Ampel-Koalition erwarte sie deshalb Steuersenkungen. Die hohen Preise bedeuteten auch einen großen Wettbewerbsnachteil für die Industrie. "Allein in der Automobilindustrie sind 800.000 Menschen beschäftigt, diese Jobs dürfen wir nicht gefährden."

 

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.