Umfrage zur Digitalisierung: Werkstätten haben Nachholbedarf

Eine Umfrage zeigt: Das Thema Digitalisierung spielt in Werkstätten und Autohäusern bislang nur eine geringe Rolle.
© Foto: sasun Bughdaryan/stock.adobe,com

Autohäuser und Werkstätten haben noch keine Strategie zur Digitalisierung ihrer Betriebe, ergab eine repräsentative Umfrage des ZDK. Mehr als ein Fünftel der befragten Unternehmen bieten ihren Kunden keine Kommunikation über Social Media an.


Datum:
18.07.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Das Thema Digitalisierung ist bei Autohäusern und Werkstätten noch nicht angekommen, ergab eine Umfrage des Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) von 1.000 Betrieben. Demnach gaben lediglich sieben Prozent der befragten Unternehmen an, eine Strategie zur Digitalisierung zu haben. 23.8 Prozent der Betriebe befinden sich in der Planungsphase, über ein jährliches EDV-Budget verfügen 18,8 Prozent, 40 Prozent haben so etwas gar nicht.

Bei 21,3 Prozent der Unternehmen, so der ZDK, betreut ein Mitarbeiter den Internet-Auftritt und das digitale Marketing nebenbei, 15,9 Prozent leisten sich dafür einen zugeordneten Mitarbeiter, 13, 9 Prozent greifen auf externe Dienstleister zurück.

Mit 42,2 Prozent sei Facebook der beliebteste Social-Media-Kanal, gefolgt von Instagram (17 Prozent), abgeschlagen sind Youtube (7,2 Prozent) und Twitter (4,4 Prozent). Mehr als ein Fünftel der befragten Betriebe bietet ihren Kunden überhaupt keine Kommunikation über Social Media an.

Eine gemeinsam von Steinaecker Consulting und dem ZDK betriebene, kostenlose Informationsplattform "Diserva" biete Werkstätten und Autohäusern ein Instrument an, wo sie ihren digitalen Status-Quo direkt online einsehen können. Neben der Positionierung gibt es konkrete Hinweise auf sich bietende Potenziale, auch stünden passende Lösungsansätze zur Verfügung, so der ZDK.

Die Ergebnisse der Befragung zur Digitalisierung will der ZDK am 20. September 2019 auf dem CarCamp in Mannheim präsentieren. Hier können Sie sich anmelden. (tm)

    

HASHTAG


#Social Media

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Gebrauchtwagenkoordinator (m/w/x*)

Berlin Spandau und Tempelhof

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.