Test: Premium-Diesel bleiben hinter Erwartungen zurück

Aral UItimate hat beim Premium-Diesel-Test am besten abgeschnitten.
© Foto: Aral

Aral Ultimate Diesel Testsieger / Shell und Total schneiden schlecht ab


Datum:
24.11.2006

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die "Autozeitung" hat in ihrer aktuellen Ausgabe Premium-Diesel von Aral, Shell und Total miteinander verglichen. Dabei sollte aufgezeigt werden, ob Premium-Dieselkraftstoffe tatsächlich besser sind als herkömmliche Sorten. Als Sieger ging Aral Ultimate Diesel aus dem Test hervor. Er war der einzige Kraftstoff, bei dem die Ingenieure bei den Leistungsmessungen eine Leistungssteigerung feststellen konnten. Auch bei den Verbrauchstests setzte sich Ultimate Diesel an die Spitze. Laut "Autozeitung" ermittelten die Messtechniker lediglich für den Aral-Kraftstoff eine Einsparung. Beim Abgastest schnitten alle drei Kandidaten positiv ab und konnten die Kohlenmonoxidemission im Vergleich zum jeweiligen Standarddiesel auf etwa die Hälfte reduzieren. Beim Stickoxid-Vergleich lag wiederum der Aral-Sprit vorne. Während er es schaffte die Stickoxid-Emissionen im Abgas zu senken, stiegen sie beim Premium-Diesel von Shell und Total im Vergleich zum gewöhnlichen Diesel an. Verglichen wurden beim Kraftfahrtechnischen Prüf- und Ingenieurzentrum FAKT in Heimertingen Aral Ultimate Diesel, Shell V-Power Diesel und Total Excellium Diesel mit den jeweiligen an den Tankstellen der Gesellschaft angebotenen Standard-Sorte. Als Testfahrzeuge kamen ein Skoda Octavia 2.0 TDI mit 103 kW / 140 PS starkem Pumpe-Düse-Motor und als Vertreter der Common-Rail-Technik ein Mercedes ML 320 CDI mit 179 kW / 224 PS zum Einsatz. (ab)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


Rainer Stacke

23.10.2020 - 12:03 Uhr

Ja. Mit Aral Ultimate läuft mein Toyota Rav 4 d cat viel besser: mehr Power, bessere Gasannahme, weicher. Aber: Aral ist sowieso oft zwei Cent teurer, als die Tanke gegenüber....dann noch die 18 Cent Aufpreis/je Liter für Ultimate dazu. Also rund 10 Euro mehr je Tankvorgang. Damit ist der Preisvorteil eines Diesel weg. Selbst wenn ich ca 3% einspare als Verbrauchsvorteil ist mir das in 95% der Tankvorgänge einfach zuviel. Die 10 Cent Aufpreis vor einigen Jahren (vor der Preiserhöhung) waren schon viel. Denn Aral ist ja meist schon vom Grundpreis teurer.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.