Studie: Toyota beim Händlerservice top

Marktforscher: Unter den Kunden, die von ihrer Werkstatt begeistert sind, wollen 82 Prozent definitiv dorthin zurückkehren.
© Foto: Wavebreakmediamicro/Fotolia

Wie wichtig es ist, den Kunden in der Werkstatt zu begeistern, zeigt eine neue Studie von J.D. Power für den deutschen Markt. Dabei glänzen vor allem Importmarken.

Toyota-Händler bieten den besten Kundenservice in Deutschland. Laut dem am Dienstag veröffentlichten 2016 Germany Customer Service Index (CSI) des US-Marktforschungsinstituts J.D. Power kommt die japanische Automarke bei der Gesamtzufriedenheit mit 772 Punkten auf den ersten Platz. Dahinter rangieren Mazda (765 Punkte) und Peugeot (754). VW schafft es als stärkste deutsche Marke auf Platz acht. 732 Punkte bedeuten gleichzeitig den Durchschnittswert der Volumenfabrikate. Dieser sei im Vergleich zum Vorjahr um fünf Punkte zurückgegangen, hieß es.

Im Premiumsegment erzielt Volvo mit 767 Punkten die höchste Kundenzufriedenheit. Ein Plus von 22 Punkten gegenüber 2015 bescheren der Schweden-Marke die Pole-Position – knapp vor Vorjahressieger Mercedes-Benz (765). Mit deutlicherem Abstand folgen die Konkurrenten Audi (742) und BMW (727). Auch die Oberklasse-Hersteller schneiden in der Kundenwahrnehmung laut J.D. Power etwas schlechter ab als 2015 (747 Punkte, minus zwei Punkte).

Dass sich ein gutes Serviceerlebnis in der Vertragswerkstatt positiv auf die Kundenloyalität auswirkt, ist altbekannt. Die Marktforscher untermauern diesen Leitsatz mit eindrucksvollen Zahlen. Unter den Kunden, die von ihrer Werkstatt begeistert sind, wollen 82 Prozent "definitiv" dorthin zurückkehren, um kostenpflichtige Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Fällt die Zufriedenheit nur leicht von "begeistert" auf "zufrieden", sinkt die Markenbindung um mehr als 20 Punkte auf nur noch 60 Prozent.

"Es ist entscheidend, ein erstklassiges Serviceerlebnis zu bieten: Damit lassen sich Servicekunden halten und neue Kunden gewinnen", erklärte Axel Sprenger, der das Europageschäft von J.D. Power leitet. Dies gelte aber nicht nur für den Bereich Wartung und Reparaturen, sondern auch für den Verkauf.

Da Wartungsarbeiten häufig die aktuellsten Erfahrungen eines Kunden bei einem Markenhändler sind, kommt der Werkstatt eine entscheidende Rolle zu, um die Verkaufszahlen zu steigern, Laut CSI-Studie geben fast drei Viertel der begeisterten Servicekunden an, dass sie ihren nächsten Wagen definitiv wieder beim gleichen Händler kaufen oder leasen werden. Mit einem schrittweisen Rückgang der Zufriedenheit nehme auch die Kaufloyalität deutlich ab.

Social Media als Multiplikator

Sprenger verwies in diesem Zusammenhang auf die hohe Weiterempfehlungsrate von begeisterten Kunden, die durch Netzwerke wie Facebook noch potenziert werde. "Social Media vervielfacht diesen Einflussbereich und macht es Kunden einfacher, ihre Erlebnisse zu teilen – und dies mit weitaus mehr Menschen als lediglich mit dem eigenen Freundeskreis oder der Familie."

J.D. Power hat die Kundenzufriedenheitsstudie zum zweiten Mal für den deutschen Markt erarbeitet. Kriterien sind Servicequalität, Vereinbarung des Servicetermins, Serviceberater, Fahrzeugabholung, und Serviceeinrichtung (geordnet nach absteigender Bedeutung). Die Ergebnisse basieren auf 9.874 Online-Befragungen von Fahrzeughaltern, deren Autos zwischen Februar 2013 und April 2015 neu zugelassen wurden. (rp)

Das CSI-Markenranking 2016 ist unten als Pdf-Download abrufbar.

HASHTAG


#Kundenzufriedenheit

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.