-- Anzeige --

Schaeffler-Prognose: Jedes fünfte Auto in 2030 ist ein Verbrenner

Matthias Zink, Vorstandsmitglied bei Schaeffler, strebt in der Sparte E-Mobilität ein starkes Wachstum an. 
© Foto: Schaeffler

Der Zulieferer geht davon aus, dass Fahrzeuge mit Verbrennermotoren in 2030 nur noch einen Anteil von 20 Prozent haben. Der Großteil der Autos wird vollständig elektrisiert oder mit einem teilelektrischen Antrieb fahren.


Datum:
30.06.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fahrzeuge mit Verbrennermotoren werden nach Einschätzung des Automobilzulieferers Schaeffler am Ende des Jahrzehnts weltweit noch einen Anteil von einem Fünftel haben. Zwei Fünftel der Fahrzeuge dürften 2030 hingegen vollständig elektrifiziert sein, weitere zwei Fünftel (40 Prozent) mit einem teilelektrischen Antrieb fahren. Das sagte Vorstandsmitglied Matthias Zink am Mittwoch im badischen Bühl (Landkreis Rastatt), wie das Unternehmen mitteilte.

In der EU sollen nach dem Willen der Mitgliedsländer von 2035 an nur noch klimaneutrale Neuwagen verkauft werden. Ein endgültiger Kompromiss muss noch mit dem EU-Parlament ausgehandelt werden, das ein komplettes Aus für neue Autos mit Verbrennungsmotor ab 2035 will. Die EU-Staaten sprechen sich dafür aus, die sogenannten Flottengrenzwerte für Autos bis 2035 auf null zu senken.

Das fränkische Familienunternehmen mit Sitz in Herzogenaurach setzte in der Sparte E-Mobilität im vergangen mehr als eine Milliarde Euro um. "Und auch künftig streben wir jedes Jahr ein deutlich zweistelliges Wachstum an", sagte Zink.

Beim Übergang vom Verbrennermotor zu klimafreundlicheren Antrieben setzt der Hersteller auch auf die Wasserstoff-Technik. Zink verwies auf die Zusammenarbeit mit Symbio - das Unternehmen gehört den französischen Konzernen Michelin und Faurecia. Schaeffler und Symbio wollen im elsässischen Hagenau gemeinsam eine Schlüsselkomponente zur Herstellung von Wasserstoff-Antrieben für Autos fertigen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.