-- Anzeige --

Schadenbilanz der Kfz-Versicherungen: Juni-Unwetter kosten 700 Millionen Euro

Starkregen und Hagel hat in der zweiten Juni-Hälfte allein bei Kraftfahrzeugen Schäden in Höhe von 700 Millionen Euro verursacht.
© Foto: SP-X/Mario Hommen

Die Unwetter der letzten Wochen waren meist räumlich begrenzt. Doch über fast zwei Wochen gab es rund 275.000 Schäden an Kraftfahrzeugen.


Datum:
09.07.2021
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine Unwetterserie in der zweiten Juni-Hälfte hat in Deutschland rund 275.000 Sachschäden an Kraftfahrzeugen verursacht, die nach vorläufigen Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Kfz-Versicherer rund 700 Millionen Euro kosten werden. Hauptursache für die Schäden war starker Hagel. Bei der Unwetterserie vom 18. bis 30. Juni handelt es sich laut GDV um den bisher viertgrößten Hagelschaden für Kfz-Versicherer seit 2002.

Zum Vergleich: Ende Juni hat der GDV eine Jahresbilanz für das Jahr 2020 veröffentlicht, das mit 154.000 Kfz-Schäden im Wert von 350 Millionen Euro deutlich unter früheren und vor allem unwetterbedingten Schadenzahlen von 850 bis 900 Millionen Euro lag.

Insgesamt haben die jüngste Hagel- und Starkregenereignisse in Deutschland versicherte Schäden in Höhe von 1,7 Milliarden Euro verursacht. Mit einer Milliarde Euro fallen die Kosten für beschädigte Häuser, Hausrat, Gewerbe- und Industriebetriebe deutlich höher als die Kfz-Schäden aus. Seit 2002 handelt es sich aus Sicht der Sachversicherer um das zweitgrößte Hagel- und Starkregenereignis. Nur der Hagel "Andreas" im Jahr 2013 verursachte mit rund zwei Milliarden Euro insgesamt größere Schäden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.