-- Anzeige --

Produktionsanlagen: Porsche investiert 75 Millionen Euro in E-Fuels

Porsche: Bau einer E-Fuels-Anlage im chilenischen Punta Arenas
© Foto: Porsche

Der Sportwagenbauer beteiligt sich an dem Unternehmen HIF Global, mit dem man in Chile bereits eine Pilotanlage für die Produktion von synthetischen Kraftstoffen errichtet.


Datum:
07.04.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Porsche investiert nach eigenen Angaben 75 Millionen US-Dollar in die Entwicklung industrieller Produktionsanlagen für synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Santiago de Chile mitteilte, erwirbt man 12,5 Prozent der Anteile an HIF Global LLC.

Das Unternehmen baut unter anderem mit Porsche in Chile bereits die Pilotanlage Haru Oni, wo voraussichtlich ab Mitte 2022 die Produktion aufgenommen werden solle. E-Fuels können mit grünem Strom aus Wasserstoff und anderen Gasen hergestellt werden.

"Porsche investiert mit der Beteiligung an HIF Global LLC in ein attraktives Geschäftsfeld", sagte Michael Steiner, Vorstand für Forschung und Entwicklung. Die Beteiligung sei langfristig angelegt, Porsche wolle die E-Fuels aus Chile zuerst im Motorsport einsetzen. Perspektivisch sei auch der Einsatz in den eigenen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor denkbar, etwa bei der Erstbetankung in der Fabrik.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.