-- Anzeige --

Prämien für E-Auto-Nutzer: Kfz-Betriebe unterstützen bei THG-Vergütung

Autohäuser und Kfz-Betriebe unterstützen Kunden bei der THG-Prämie.
© Foto: vegefox.com / stock.adobe.com

Fahrer von reinen Elektroautos können sich ihre Emissionseinsparungen einmal jährlich vergüten lassen. Autohäuser und Kfz-Betriebe helfen ihnen dabei die Prämie zu bekommen.


Datum:
22.03.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fahrer von reinen Elektroautos (BEV) minimieren Emissionen von Treibhausgasen (THG). Dadurch haben sie einmal im Jahr Anspruch auf eine Prämie, die zwischen 200 und 415 Euro betragen kann. Autohäuser und Kfz-Betriebe helfen den Kunden, schnell und sicher an die Prämie zu kommen, berichtet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).

Um eine Vergütung erhalten zu können, müssen sich die Kunden an das Autohaus wenden, von dem sie den Stromer erworben haben. Dort werden die Anträge auf Basis eines digitalen Abwicklungsprozesses des Kfz-Gewerbes mit dem Hamburger Unternehmen ZusammenStromen abgewickelt. Dort haben sich laut ZDK viele Autohäuser und Kfz-Betriebe bereits registriert und können somit ihren Kunden eine individuelle Vergütung ihrer THG-Quote anbieten.

Die Kunden können sich die Vergütung als Barprämie auszahlen lassen oder diese in Form von kostenlosen Leistungen für das jeweilige E-Auto nutzen. Viele Autohäuser hätten bereits kostenlose Servicepakete, Gutscheine für Wallboxen oder vergleichbare Prämien im Angebot.

Hintergrund des Quotenhandels ist die Verpflichtung für die Mineralölindustrie, ihre THG-Minderungsquote von zurzeit sieben Prozent auf 25 Prozent im Jahr 2030 zu erhöhen. Ein Schritt zum Ziel besteht im Ankauf von Zertifikaten aus klimafreundlicher Mobilität, zum Beispiel von E-Auto-Fahrern oder Ladestromanbietern, in Form eines Quotenhandels.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.