-- Anzeige --

Michelin kooperiert mit ProovStation: Reifenkontrolle in Sekundenschnelle

Der "QuickScan" von Michelin arbeitet mit Hilfe eines Straßenoberflächenscanners, der nun zum ersten Mal im Pkw-Bereich angewendet wurde.
© Foto: Michelin

Michelin kombiniert seine "QuickScan"-Technologie mit der automatisierten Fahrzeuginspektionslösung von ProovStation. Der Roll-out ist mittelfristig geplant.


Datum:
20.05.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Michelin und ProovStation arbeiten bei der digitalen Fahrzeuginspektion zusammen. Ziel der Kooperation ist es, Kontrollen für das gesamte Fahrzeug – inklusive der Reifenprüfung – auf weniger als eine Minute zu reduzieren, wie die Unternehmen mitteilten. Dazu würden die Lösungen der beiden Anbieter miteinander kombiniert. Der Roll-out für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz sei mittelfristig geplant.

Im Rahmen der Kooperation wird die automatisierte Fahrzeuginspektionslösung von ProovStation mit der ursprünglich für Lkw entwickelten "QuickScan"-Technologie von Michelin erweitert. Zusätzlich will Michelin seine Erfahrungen bei der Reifendatenanalyse mit Künstliche-Intelligenz-Algorithmen einbringen. Dadurch könne die Reifenabnutzung automatisch und unmittelbar mit Millimeterpräzision gemessen werden, hieß es.

Der "QuickScan" arbeitet mit Hilfe eines Straßenoberflächenscanners, der nun zum ersten Mal im Pkw-Bereich angewendet wurde. Laut Michelin werden für die Einrichtung der Technologie weniger als vier Stunden benötigt, auch muss kein elektrisches Equipment installiert. Der magnetische Scanner funktioniert den Angaben zufolge unter allen Wetterbedingungen sowie für jeden Reifen- und Fahrzeugtyp. Zudem muss er nicht von Schmutz oder Schlamm befreit werden.

"Wir sind hocherfreut über die Partnerschaft mit ProovStation, welche uns die Möglichkeit gibt, unser Wissen im Feld der digitalen Inspektion zu bündeln. (…) Das neue Angebot demonstriert unsere Fähigkeit, Mobilitätsdaten durch künstliche Intelligenz zu nutzen, um unseren Kunden innovative Dienstleistungen anzubieten", sagte Anton Thomas, Direktor Connected Mobility Services bei Michelin. ProovStation-Chef Cédric Bernard betonte: "Mit dieser gemeinsamen, globalen Innovation können wir bei jeder Inspektion beispiellose Qualitäts-, Schnelligkeits- und Stückkostenlevel liefern." (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.