-- Anzeige --

MAHA: Fest auf zwei Säulen

© Foto: MAHA


Datum:
08.09.2016
Autor:
Marcel Schoch
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zur diesjährigen Automechanika plant MAHA Großes. Und damit ist nicht allein gemeint, dass der Maschinenbauer in Halle 8 gleich mit fünf Ständen (A02, C04, A06, B06 und C06) vertreten ist - vielmehr will man mit Neuheiten das Fachpublikum von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens überzeugen. Eines der Highlights wird sicherlich die Weltpremiere der neuen Zwei-Säulen-Hebebühnen-Familie Mapower II sein, die aus insgesamt neun Modellen mit sechs verschiedenen Tragfähigkeitsklassen besteht. Deutlichstes Unterscheidungsmerkmal innerhalb der Mapower II-Familie ist aber der Antrieb. Neben dem bewährten elektromechanischen Antrieb gibt es ab Herbst 2016 auch Bühnen mit Elektrohydraulik. Trotz oder gerade wegen dieser Innovation beim Antriebskonzept hat man sich bei MAHA entschlossen, die bewährten elektromechanischen Zwei-Säulen-Hebebühne der Serie Mapower II 3.0 und 3.5 mit einer Tragfähigkeit von 3 beziehungsweise 3,5 Tonnen, mit Modellen höherer Tragkraft zu ergänzen. Damit will man vor allem auf gestiegene Fahrzeuggewichte reagieren. Zukünftig wird es sie daher auch in den Ausführungen Mapower II 4.5 mit 4,5 Tonnen und Mapower II 5.5 mit 5,5 Tonnen Traglast geben.

Daneben wurde auch die Technik der elektromechanischen Zwei-Säulen-Bühnen weiter verbessert. So verfügen die Hubspindeln der Bühnen jetzt über eine größere Gewindesteigung. Das ermöglicht eine niedrige Motordrehzahl bei gleichbleibender Hubzeit. Quasi als Nebeneffekt soll so auch der Verschleiß durch eine geringere Spindeltemperatur von Tragmutter und Spindel reduziert werden. Dazu kommt als Schmiermittel jetzt, statt des branchenüblichen Fetts, Öl zum Einsatz, um für optimales Betriebsverhalten und hohe Laufruhe zu sorgen.

Ruckfreier Gleichlauf

Mit den Elektrohydraulik-Versionen der Zwei-Säulen Hebebühnen Mapower II reagiert MAHA auf die gestiegene Nachfrage vieler Märkte nach diesem Antriebstyp. Bei der Hydraulik setzt MAHA das Kommando-Folgezylindersystem (Geber-Nehmer-System) ein, welches für ruckfreien Gleichlauf der beiden Säulen sorgt. Ein hydraulischer Volumenausgleich im abgelassenen Zustand stellt zudem sicher, dass die Hydraulikzylinder die beiden Hubschlitten immer höhengleich anheben. Der elektrohydraulische Antrieb gewährleistet auch kürzere Hub- und Senkzeiten als bei elektromechanisch angetriebenen Bühnen. Für den Betrieb der Bühne genügt übrigens allein ein Stromanschluss, denn sie arbeitet vollhydraulisch ohne Druckluftversorgung.

Bei aller Unterschiedlichkeit der Antriebskonzepte teilt sich die Zwei-Säulen-Familie Mapower II auch viele Gemeinsamkeiten. So gibt es optional für alle Modelle eine zweite Bedieneinheit auf der Gegensäule. Auch schwenken die Tragarme für eine besonders geringe Unterschwenkhöhe direkt über den Fußboden. Ein besonderes Feature ist aber die optionale WLAN-Anbindung. Damit können die Hebebühnen bei Bedarf selbständig oder nach Aufforderung via Internet direkt mit dem Service kommunizieren. MAHA durchschreitet damit als erster Hersteller innerhalb der Branche mit der gesamten MAPOWER II-Familie das Ziel Industrie 4.0 beziehungsweise Internet of Things (IoT).

Automechanika-Infos

Weltpremiere in Halle 8, Stand A02, C04, A06, B06 und C06: MAHA stellt unter anderem die neue Zwei-Säulen-Hebebühnen-Familie MAPOWER II vor.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.