-- Anzeige --

Luftqualität in der EU: Städte weiterhin stark belastet

Die Luft in Europas Städten ist sauberer geworden.
© Foto: picture alliance/Foto Huebner

Corona hat für eine leichte Verbesserung der Luftqualität gesorgt. Trotzdem sieht die Europäische Umweltagentur die Verschmutzung weiterhin als großes Problem.


Datum:
01.04.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Großteil der Stadtbewohner in Europa leidet weiterhin unter einer schlechten Luftqualität. Wie aus einer neuen Studie der Europäischen Umweltagentur EEA hervorgeht, lebten 2020 rund 96 Prozent der städtischen Bevölkerung der EU mit Feinstaubwerten oberhalb des WHO-Grenzwerts. Zu hohen Stickoxid-Konzentrationen (NOx) waren 89 Prozent ausgesetzt. Die EU-weit höchste durchschnittliche Belastung mit dem Gas gab es in Deutschland. Bei den Feinstaubwerten landetet die Bundesrepublik im Mittelfeld, besonders hoch waren die Belastungen in Italien und Osteuropa.

Im Vergleich mit dem Vorjahr hat sich die Luftqualität jedoch vielerorts verbessert. Die Corona-Lockdowns hätten zu einem Rückgang im Straßen- und Schiffsverkehr gesorgt. In vielen Großstädten Frankreichs, Italiens und Spaniens seien die Stickoxidwerte um bis zu einem Viertel gesunken. Trotz des positiven Trends seien Überschreitungen der europäischen Luftqualitätsnormen in der gesamten EU aber weiterhin üblich. Die EEA orientiert sich an den unverbindlichen WHO-Grenzwerten, die bei den meisten Schadstoffen deutlich strenger ausfällt als die geltenden EU-Grenzwerte. Würde man letztere zugrunde legen, würden elf Prozent der Stadtbevölkerung unter zu hohen Feinstaubwerten und ein Prozent unter zu hohem NOx-Gehalt leiden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.