Liqui Moly-Kalender 2017: "Praktikantinnen" zeigen Körpereinsatz

Für den neuen Liqui Moly-Erotikkalender dienen die Werke in Ulm und Saarlouis als Kulisse.
© Foto: Liqui Moly

Für seinen neuen Erotikkalender macht Liqui Moly mal eine Ausnahme: Die eher unkonventionell bekleideten Models dürfen sich in den Werken in Ulm und Saarlouis umschauen.


Datum:
19.10.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Liqui Moly lässt die "Schnupperpraktikantinnen" rein – und das ohne Schutzbrille, Handschuhe und Gehörschutz. Für seinen erotischen Werkstattkalender 2017 macht der Schmierstoffhersteller mal eine Ausnahme: Die eher unkonventionell bekleideten Models dürfen sich in den Werken in Ulm und Saarlouis umschauen und über Öle und Additive informieren.

Zu den Orten für die Shootings gehörten unter anderem das Labor und die Lagertanks, Bereiche die sonst nicht zugänglich sind. "Unter all den Liqui Moly-Erotikkalendern, die bisher fotografiert wurden, ist dieser der 'Liqui Molygste', weil er im Herzen unserer Firma produziert wurde", sagte Marketingleiter Peter Baumann. Weil er schon im Dezember 2016 beginnt, umfasst er 13 statt zwölf Monate.

Den Kalender bekommen wieder vor allem Werkstätten und andere Kunden des Ölherstellers. Unter www.liqui-moly-teamshop.de kann man ihn aber auch erwerben. Für Freunde von Rennwagen gibt aus außerdem einen Motorsportkalender. (se)


Weitere Werkstattkalender und interessante Themen finden Sie in unseren Themenspecials.


Liqui Moly-Kalender 2017

Bildergalerie

HASHTAG


#Auto Kalender

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.