-- Anzeige --

Licht-Test 2022: Mängelquote bleibt gleich

Die Mängelquote bei der Beleuchtung von Pkw hat sich kaum verändert.
© Foto: SP-X

Von Entwarnung keine Spur: Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Mängelquote in diesem Jahr kaum verändert. Mehr als jeder vierte Autofahrer ist nach wie vor mit Beleuchtungsmängeln unterwegs, wie die aktuelle Statistik belegt.


Datum:
22.11.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Mängelquote beim Licht-Test 2022 hat sich mit 27,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (27,5 Prozent) kaum verändert. Mehr als jeder vierte Autofahrer ist mit Beleuchtungsmängeln unterwegs, zeigt die aktuelle Statistik des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW).

An erster Stelle der Mängelstatistik stehen mit 19,8 Prozent die Hauptscheinwerfer (2021: 18,7 Prozent). Bei drei Prozent der Fahrzeuge war ein Hauptscheinwerfer sogar komplett ausgefallen. Hochgerechnet auf den Fahrzeugbestand von 47 Millionen Pkw würden das rund 1,4 Millionen Fahrzeuge ergeben, die als "Einäugige" auf den Straßen unterwegs sind.

Der Anteil an Fahrzeugen mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern ist aktuell mit 8,3 Prozent nur leicht geringer als 2021 (8,9 Prozent). Zu niedrig eingestellte Scheinwerfer wurden sogar in 9,4 Prozent der Fälle bemängelt (2021: 8,0 Prozent), denn die verringerte Sichtweite reduziert die Sicherheit.

© Foto: ProMotor

Probleme mit der rückwärtigen Beleuchtung hatte etwa jedes Zehnte untersuchte Auto (9,5 Prozent; 2021: 9,4 Prozent). Nur wenn Brems- und Rücklichter funktionieren, haben nachfolgende Fahrer die Chance, rechtzeitig zu reagieren und so Unfälle zu vermeiden, erklären ZDK und DVW.

Arne Joswig, als ZDK-Vorstand für die Öffentlichkeitsarbeit auch zuständig für den Licht-Test, sieht in der Aktion einen großen Erfolg. "Insgesamt vier Millionen Fahrzeuge mit korrekter Beleuchtung erhielten im Oktober eine Licht-Test-Plakette hinter die Windschutzscheibe. Die Anzahl der durchgeführten Überprüfungen ist in der Praxis sogar noch deutlich höher, da nicht bei allen Tests eine Plakette verklebt wird."

Für den aktuellen Licht-Test hatten Kfz-Betriebe über 65.000 Mängelberichte zur Verfügung gestellt. Schirmherr der kostenlosen Leistung von Kfz-Werkstätten ist der Bundesverkehrsminister. Partner der diesjährigen Aktion sind Stellantis& You, Osram, die Nürnberger Versicherung, Auto Bild und Hella Gutmann.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.