-- Anzeige --

Klimaneutrale Antriebe: Mahle macht Tempo beim 3D-Druck

Mahle will komplexe Bauteile für Prototypen mittels 3D-Druck binnen kurzer Zeit fertigen.
© Foto: Mahle

Der Zulieferer hat an seinem Hauptsitz in Stuttgart ein "Center für Additive Fertigungsverfahren" eröffnet. Künftig sollen sich komplexe Bauteile für Prototypen mittels 3D-Druck binnen kurzer Zeit fertigen lassen.


Datum:
15.06.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mahle hat an seinem Hauptsitz ein eigenes "Center für Additive Fertigungsverfahren" eröffnet. Damit soll es künftig möglich sein, bei komplexen Bauteilen die Fertigung von Prototypen mittels 3D-Druck künftig von mehreren Monaten auf wenige Tage zu verkürzen. Insbesondere die Entwicklung klimaneutraler Antriebe lasse sich deutlich beschleunigen, vermeldete der Zulieferer.

Im Fokus der neuen Einrichtung stehe die Entwicklung von Bauteilen für den Einsatz in E-Fahrzeugen und anderen nachhaltigen Antriebskonzepten. "Hier haben wir vor allem das Thema Thermomanagement im Auge, wie etwa Wärmetauscher, aber auch andere Kühlelemente und -platten, die große Bedeutung bei der Elektronikkühlung haben", sagte Andreas Geyer, Leiter des 3D-Druck-Centers. Als Materialien sollen dabei spezielle Aluminium- und Edelstahllegierungen zum Einsatz kommen.

Das 3D-Druck-Center, in der Drucker, Pulveraufbereitungsmodul, Prüflabor ebenso wie eine Strahlanlage zur Nachbearbeitung der Bauteile untergebracht sind, soll sowohl für die interne Prototypenfertigung als auch für Kundenaufträge genutzt werden. "Im Moment sind wir hier noch im Bereich der Kleinserie unterwegs, meistens mit komplexeren und entsprechend teureren Komponenten", so Geyer. "Ich gehe aber davon aus, dass sich der 3D-Druck langfristig etablieren wird."


Mahle 3D-Drucker

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.