-- Anzeige --

Kfz-Gewerbe Hessen: Runder Tisch 2022

Teilnehmer der in Hessen tätigen Überwachungsorganisationen zum Runden Tisch 2022 
© Foto: Kfz-Gewerbe Hessen

Beim Treffen der in Hessen tätigen Überwachungsorganisationen ging es unter anderem um den AU-Inspektionsnachweis, die digitale Qualitätssicherung im Rahmen von AÜK Plus sowie um die Einführung der Partikelanzahlmessgeräte zum 1. Januar 2023.


Datum:
29.07.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am Mittwoch trafen sich die in Hessen tätigen Überwachungsorganisationen zum Runden Tisch 2022 auf Einladung des Kfz-Gewerbes Hessen. Zentrale Themen waren unter anderem die Akkreditierung des Zentralverbandes nach ISO 17020 sowie die digitale Qualitätssicherung im Rahmen von AÜK Plus.

Hinsichtlich der von den anerkannten Werkstätten zusätzlich ausgestellten Inspektionsnachweise zum Nachweis der Akkreditierung wurde vereinbart, dass AU-Nachweise ohne Siegel von den Prüfingenieuren weiterhin nicht akzeptiert werden dürfen. Künftig sollen AU-Nachweise und Inspektionsnachweise, zusammengeführt über die Software AÜK-Plus, in einem Dokument ausgedruckt werden.

Bekräftigt wurde, dass die Frist zur Einführung der Partikelanzahlmessgeräte zum 1. Januar 2023 nicht noch einmal aufgeschoben werde. Joachim Kuhn, Geschäftsführer des Kfz-Gewerbes Hessen, sagte insbesondere kleineren Betrieben Unterstützung zu, sofern Beratungs- und Handlungsbedarf bestehe.

Der Runde Tisch ist in Hessen eine feste Institution mit dem Ziel, gemeinsam im Sinne der Verkehrssicherheit, flankierend zu den gesetzlichen Vorgaben, praktikable Lösungsansätze für eine reibungslose Umsetzung der technischen Fahrzeugüberwachung zu finden.

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.