IAA kommt nach München: Kfz-Gewerbe Bayern hofft auf positive Impulse

Albert Vetterl
© Foto: ProMotor

Die IAA steigt von 2021 an in München. Der Umzug erfreut die weiß-blaue Kfz-Branche, die einen breiten Schulterschluss für die künftige Mobilität anstrebt.


Datum:
06.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Das bayerische Kfz-Gewerbe hat die Entscheidung, die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) künftig in München zu veranstalten, begrüßt. Der Umzug sei für die weiß-blaue Branche mit ihren rund 7.000 Innungsbetrieben und über 140.000 Mitarbeitern ein "positives Signal", sagte Albert Vetterl, Präsident und Landesinnungsmeister, am Donnerstag.

Man erhoffe sich positive Impulse für die regionale Entwicklung der Mobilität und einen konstruktiven Dialog mit den Automobilherstellern, so Vetterl weiter. Dafür stehe der Verband jederzeit zur Verfügung "Die Zukunft der Mobilität kann nur im Schulterschluss zwischen Gesellschaft, Politik, Herstellern und Kfz-Gewerbe gelingen."

Gleichzeitig dankte Vetterl der bayerischen Landesregierung für die Unterstützung der IAA-Bewerbung: "Das klare politische Bekenntnis zur IAA am Standort München ist für uns auch ein klares Bekenntnis zur gesamten Branche – vom Hersteller über die Zulieferer bis hin zum Kfz-Innungsbetrieb."

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hatte am Dienstag beschlossen, Europas größte Automesse von 2021 an in der Isar-Metropole auszurichten, nach fast 70 Jahren in Frankfurt am Main. Von dem Umzug und einer konzeptuellen Neuausrichtung hin zur Mobilitätsplattform versprechen sich die Veranstalter wieder mehr Strahlkraft für die IAA. (rp)

HASHTAG


#Kfz-Gewerbe Bayern

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Referent Automotive (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.